YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
01/19/18 um 21:30:46 News: YaBB is sponsored by XIMinc!
Seiten: 1 ... 47 48 49 50 51 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 567633 mal)
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #720 - 11/29/06 um 14:11:40
 
"Du darfst Sesu zu mir sagen," erwiderte Ramses trocken und machte die Augen jetzt doch ganz auf.
Er nahm Isisnofrets Kinn zwischen Daumen und Zeigefinger und rüttelte leicht daran herum, dann küsste er sie erst auf die Nasenspitze, dann auf den Mund. "Was'n los?
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #721 - 11/29/06 um 14:18:42
 
"Was los ist," fragte Isisnofret murmelnd, die jetzt hochrot im Gesicht angelaufen war und sich ununterbrochen auf die Lippen biß. Ihr Mann schien es wohl ganz normal gefunden zu haben, daß sie gemeinsam mit Chentit-ka...
"Ich... das... also letzte Nacht... ach Mann, ich KANN das nicht aussprechen!"  
Und wieder versteckte sie sich an Ramses' Hals und zog die Decke bis über die Nasenspitze über sich.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #722 - 11/29/06 um 14:32:43
 
"Was?" fragte Ramses wieder und zog Isisnofret die Decke weg.  
"Guckguck!" lachte er sie an, als wäre sie ein kleines Kind, mit dem er Verstecken spielte. "Da bist du ja!"
"Jaaaa, letzte Nacht," wiederholte er dann gedehnt und grinste Isisnofret an. "Da hattest du 'ne Menge Spaß!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #723 - 11/29/06 um 14:41:52
 
Isisnofret klapste ihre Fingerspitzen gegen Ramses' Brust und zerrte an der Decke, um sich darunter gleich wieder zu verstecken.
Sie knatterte und knurrte herum, wühlte sich mit dem Kopf immer weiter an Ramses entlang, als könnte sie so in ihn hineinkriechen und wäre dann unsichtbar und verbarg das Gesicht schließlich unter seinem Arm zwischen Achsel und Brustkorb.
"Ich war schrecklich betrunken..." verteidigte sie sich, weil sie meinte, das tun zu müssen. "Ganz dolle betrunken undundund durcheinander undundund najaaaaa... unglaublich, wie konnte das nur passiiiiiiiieren?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #724 - 11/29/06 um 14:59:17
 
"Wie das passieren konnte?" fragte Ramses und lachte. "Wollen wir's wiederholen, ohne daß du betrunken bist und feststellen kannst, WIE..." Er brach ab, als Isisnofret ihm gegen die Brust schlug.
"Ach, Isis," sagte er dann beruhigend. "Mach dir keine Gedanken deswegen...es ist nun mal geschehen, wir fanden alle Gefallen daran und damit ist's gut...rückgängig machen lässt's sich nicht!"
Tja, und wenn er ehrlich war, hätte er tatsächlich gegen eine Wiederholung nichts einzuwenden...er fand es sehr erregend zu beobachten, wenn Frauen miteinander Zärtlichkeiten austauschten, wenn er im Liebesspiel zu dritt mit zweien seiner Konkubinen zugange war...daß nun aber eine der Akteurinnen seine Ehefrau gewesen war, hatte dem Reiz dieser Begegnung keinen Abbruch getan...der Fall hätte vielleicht anders ausgesehen, wenn Isisnofret einen Mann geküsst hätte, denn das hätte er niemals zugelassen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #725 - 11/29/06 um 15:18:11
 
"Aber ich, aber..." begann Isisnofret wieder und hob den Kopf aus ihrem sicheren Versteck, um Ramses anzusehen. Sie war noch immer so hochrot und bekaute jetzt ihre Unterlippe.
"Dieser Streit davor und dann... sie... sie hat mich geküßt..." erzählte sie fast entsetzt und so, als wäre Ramses nicht dabei gewesen.
"Und dann hat sie... Sesu, sie hat... "
Wenn ihr der ganze Vorfall nicht so unendlich peinlich wäre, würde sie ja sogar bemerken, daß es ihr in der Tat gefallen hatte. Vor allem, Ramses' Gesicht und wie er sich gewunden hatte, zu beobachten hatte ihr überaus viel Vergnügen bereitet! Ein starker Mann wirkte mit einem Mal so hilflos und untergeben, wenn er sich seinen Empfindungen so völlig ergab, das war ein herrlicher Kontrast, der großen Reiz auf sie ausgeübt hatte!
"Bestimmt weiß jetzt schon der halbe Harem davon!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #726 - 11/29/06 um 15:31:12
 
"Nein, mit Sicherheit nicht," antwortete Ramses ruhig und sachlich, als würde er mit Tjay über irgendwelche Verwaltungsangelegenheiten sprechen. "Chentit-ka ist äußerst vertrauenswürdig und sehr diskret. Du brauchst nicht um deinen untadeligen Ruf zu fürchten."
Er bedachte Isisnofret mit einem liebevoll-nachsichtigen Blick, aber um seine Mundwinkel zuckte es.
"Dir hat es gefallen, als sie dich geküsst hat," stellte er fest. "Du hast es genossen, was gestern passiert ist und von daher ist alles in Ordnung!"
Bei Hathor, ja und wie es ihr gefallen hatte...die Spuren davon waren noch deutlich auf seinem Rücken zu sehen und zu fühlen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #727 - 11/29/06 um 16:19:58
 
Ramses sah das alles so lässig, stellte Isisnofret fest. Der hatte es gut, er schien sich an der Sache überhaupt nicht zu stören, es als völlig normal zu empfinden und bei rechter Überlegung war das auch kein Wunder: Er besaß den Trakt der Konkubinen und war der Nutzer dieser Einrichtung!
 
Wieder plumpste ihr Kopf auf seine Brust und dabei stieß sie sich die Nase.
"Aua," brummte sie und rieb sich jene mit den Fingern. Ihre Gedanken schweiften zurück zu dem Moment, als Chentit-ka aktiv eingegriffen hatte... und allmählich formte sich jetzt ein neckisches, verstohlenes Grinsen auf ihren Lippen.  
"Mafft du daff oft?" nuschelte sie nun mit wirklichem Interesse an seine Haut, hob den Kopf, weil sie nicht richtig reden konnte und legte das Kinn ab.
"Ich meine... mit mehreren?" Die ganze Geschichte zu wiederholen wagte sie auf keinen Fall vorzuschlagen, oder auch nur in Betracht zu ziehen, obwohl ihr eben das gerade durch den Kopf geschossen war. Sie konnte sich ob ihrer eigenen Auffassung von "Schicklichkeit" nicht dazu überwinden, sich selbst zu erlauben, den Gedanken zu mögen, obwohl sie es tat! War es Hathors Ba, der sie immer noch nicht ganz losgelassen hatte und sie unterschwellig kribbeln ließ, wenn sie an die Nacht dachte?
"Sag mal, wieso warst DU eigentlich gestern so sauer?" wollte sie dann gleich noch hinten dran wissen, weil es ihr gerade einfiel.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #728 - 11/29/06 um 17:10:07
 
"Das sind aber viele Fragen, Liebste," entgegnete Ramses belustigt. "In welcher Reihenfolge soll ich die beantworten?"
Er zog eine Schnute und schenkte Isisnofret sein ganz spezielles Ramsesgrinsen.
"Weil du mich in den Wahn treibst," zog er es vor, auf ihre letzte Frage zu antworten, und küsste sie im selben Moment lange und fordernd, löste sich laut ausatmend von ihr und schnippste ihr grinsend gegen die Nase. "Du, meine Schöne, mit deiner Unentschlossenheit..."
Nun, da er sich so gelassen und entspannt fühlte, erklärte er ihr, was genau ihn so in Rage versetzt hatte.
"Wie soll ein Mann denn das verstehen können?" wollte er wissen. "Du sagst mir, du willst nicht schwanger werden, weil du dich anderen Aktivitäten widmen möchtest...gut! Dann aber schmollst du, weil..."
Er blinzelte und warf ihr einen langen Blick durch seine Wimpern hindurch zu, lachte aber dabei. "Dir ist aber schon klar, daß das, was wir beide gestern abend miteinander getan haben, den Benuvogel anlockt?"
Nur aus diesem Grunde hatte er sich von ihr ferngehalten...weil er dachte, sie wolle mehr Zeit für sich selbst und deshalb hatte er auch nicht verstanden, warum sie so unzufrieden gewesen war!
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #729 - 11/29/06 um 17:24:00
 
Jetzt hob Isisnofret verblüfft den Kopf und verstand mit einem Mal des Problems Ursache, das zu Ramses Verhalten und zu ihrem Frust geführt hatte und in dem Streit gestern gegipfelt war.
"Aber Sesu, ich habe nicht gemeint, daß ich keinen Sex mit dir will... ich habe gemeint, daß ich, WEIL ich darauf NICHT verzichten will, verhüte. Ich habe gedacht, das hast du so verstanden, weil du GESAGT hast, du hättest schon verstanden!" Sie wirkte ganz verzweifelt mit einem Male, so ein dummes Mißverständnis!
"Ja! Dummerweise habe ich letzte Nacht nun ganz und gar nicht mit einem... solchen Verlauf gerechnet und NICHTS benutzt," fügte sie hinzu. Sie müßte ohnehin mit Baret sprechen, sie hatte vor 4 Tagen einen Test angesetzt, weil ihre Periode noch nicht eingesetzt hatte.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #730 - 11/29/06 um 17:33:34
 
Ramses klatschte sich mit dem Kopf gegen die Stirn.
"Und ich hab' die ganze Zeit über gedacht, du wolltest nur etwas Abstand, eben damit du dich mehr um dich selber kümmern kannst..."
Er schüttelte den Kopf ob dieses kleinen Mißverständnisses, das solche Wellen geschlagen hatte.
"Ich hab' mich wirklich bemüht, deinen Wunsch diesbezüglich zu erfüllen und war darum so wütend, weil ich das Gefühl hatte, du wüsstest das nicht zu schätzen," fasste er zusammen und schnaubte belustigt auf...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #731 - 11/29/06 um 17:44:43
 
"Wenn ich von dir verlangen würde, dich sexuell von mir fernzuhalten, würde ich dir keine Vorwürfe machen, wenn du dir solcherlei dann woanders holst, auch wenn es mir nicht sehr gefiel, ich würde es verstehen," erklärte Isisnofret und meinte das sehr aufrichtig. "Das wäre ja ungerecht... nein, ich dachte, du wärest irgendwie verletzt, wegen der Verhütung, oder irgend sowas, oder wolltest jetzt lieber mit Frauen zusammen sein, die Kinder empfangen wollen," erzählte sie weiter, rutschte ein Stück höher und schlang die Arme um Ramses.
"Aber ich glaube, ich kann im Nachhinein schätzen, daß du es versucht hast, auch wenn wir uns falsch verstanden haben... " Jetzt gluckste sie und drückte herzhaft ihre Lippen auf Ramses Mund.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #732 - 11/29/06 um 17:51:22
 
Ramses erwiderte Isisnofrets Kuß.
"Ich hoffe, du greifst nicht auf dieses Zeug mit dem Krokodilsdung zurück?" murmelte er und setzte, als sie ihn fragend ansah, spitzbübisch lächelnd hinzu: "Das schmeckt ekelhaft!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #733 - 11/29/06 um 17:55:40
 
Isisnofret riß die Augen auf und sah Ramses begriffstutzig an.
"Das schmeckt ekelhaft?" Sie verzog das Gesicht bei dem Gedanken an Dung und gleichen zu essen...
"Hast du sowas GEKOSTET??"
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 11/29/06 um 22:47:15 von Seleuce »  

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #734 - 11/29/06 um 18:34:55
 
"Unfreiwillig," knurrte Ramses und verzog das Gesicht.
Er erinnerte sich dumpf an das Mädchen...es war ewig her...Nefrusobek war ihr Name gewesen, kein Wunder, daß sie dann zu solchen Methoden gegriffen hatte.
Diese Art der Verhütung war wirklich sehr wirkungsvoll gewesen: danach war ihm alles vergangen...
"Reden wir nicht mehr von diesen alten Geschichten," winkte er ab und sah auf, als Iryiry anklopfte und das Morgenlied anstimmend, den Raum betrat.
 
Gehorsam, weil ihm sowieso nichts anderes übrig blieb, erhob sich Ramses und folgte Iryiry ins Bad, wo die morgendlichen Reinigungsriten in aller Ausführlichkeit an ihm vollzogen wurden.
Ebenso aufwendig gestaltete sich heute die Ankleidezeremonie: weil heute die offiziellen Verhandlungen mit den Libyern begannen, putzte Iryiry seinen Herrn richtig heraus.
Nachdem er den König verschwenderisch gesalbt und die kostbaren Öle gründlich in dessen Haut einmassiert hatte, legte der Diener ihm ein frischen Lendentuch um und ließ ihn in warme Socken schlüpfen, deren Zehenteil zweigeteilt war, um den Mittelriemen der Sandalen aufnehmen zu können.
Die Strümpfe band Iryiry an den Fußgelenken und den Waden fest und streifte Ramses gleich -damit die hellen Leinensocken nicht schmutzig wurden, ein Paar prachtvolle, teilweise vergoldete Ledersandalen über, auf deren Sohlen die Neun Bogen, Asiaten und Nubier abgebildet waren.
 
Dann holte er eine der Prachtroben des Pharaos hervor: eine knöchellange Tunika mit weiten Ärmeln, die an den Säumen mit einer Borte und Stickereien verziert war, die verschiedene Jagdszenen und unterschiedliche Wildtiere zeigten, wobei die einzelnen Szenen durch gestickte Palmetten und andere kunstvolle Pflanzenmotive voneinander getrennt wurden.
Einen prachtvollen Gürtel von ca. 10 Ellen Länge wickelte er fischgrätartig um des Königs Taille, verknotete ihn sorgfältig, so daß die langen Enden mit den Quasten gleichmäßig herunterhingen.
Zum Schluß der Schmuck...Halskragen, Pektoral, Armreifen...Iryiry langte heute großzügig in die königlichen Schatzkisten...die Chepreschkrone...es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis die Bänder so fielen, daß der Diener zufrieden war...noch eine kurze Kontrolle der Augenschminke, dann wurde der Herrscher schon von seinem Gefolge abgeholt.
 
Ramses erschien heute mit Nefertari im Thronsaal...
Sie begrüßte ihren Gemahl steif und voller Würde, er erwiderte ihren Gruß ebenso förmlich.
Auch Amunherchepeschef war unter den Würdenträgern, die sich versammelt hatten, er stand bei Amuneminet und den anderen Diplomaten, die auf der einen Seite des Saales auf das Kommen des Königspaares warteten.
Auf der anderen Seite harrte die libysche Gesandtschaft des Pharaos, ein wenig mißtrauisch beäugt von ihren ägyptischen Gegenübern: sie sahen aber auch wirklich zu seltsam aus mit ihren Fellkleidungen, ihrer merkwürdigen Haartracht mit den Federn darin...waren die überhaupt rein genug, das Haus des guten Gottes betreten zu dürfen?
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 47 48 49 50 51 ... 177
Thema versenden Drucken