YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
07/18/18 um 21:58:26 News: Welcome to our forum.
Seiten: 1 ... 22 23 24 25 26 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 624745 mal)
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #345 - 11/11/06 um 16:42:58
 
"Der hat doch keinen Streitwagen," bemerkte Meri-Atum altklug. "Das ist doch ein Pirat!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #346 - 11/11/06 um 16:56:29
 
Isisnofret hob überrascht die Augnebrauen. Da war sie doch tatsächlich gerade fast eingenickt und nun erschrocken, als Nebti plötzlich vor ihr stand.
Verwirrt sah sie auf Ta-ini und rieb sich die Augen, dann wieder zu dem Rotschopf vor sich und lächelte ihn an.
"Na gut, wenn du unbedingt möchtest," sagte sie amüsiert. "Aber sei vorsichtig," mahnte sie dann noch, als sie das Baby langsam aus der Kuhle zwischen Arm und Schoß hob und sie Nebettaui so reichte, daß diese sie fest an der Schulter liegen hatte.
 
Zur Sicherheit war aber auch Panewi nicht weit, die vorsichtshalber hinter herlief.
 
Da entdeckte Isisnofret auch Ramses endlich, als der ihr zuwinkte.
"Na, du Picknicker," rief sie ihm zu und rieb sich den linken Arm, der ihr eingeschlafen war.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #347 - 11/11/06 um 17:01:48
 
"Aber dann ist es betimmt ein Scherde!" widersprach Amuni. "Hethiter sind keine Piraten!"
 
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #348 - 11/11/06 um 17:03:12
 
"Mitnichten, ich bin ein Pirat," erwiderte Ramses lachend. "Wir haben Seeschlacht gespielt. Ich wusste bislang gar nicht, daß die Hethiter zu den seefahrenden Völkern zählen, aber Meri-Atum hat mich eines Besseren belehrt."
Er zog sich einen Stuhl heran und setzte sich neben Isisnofret.  
"Und du?" fragte er und küsste sie zur Begrüßung zärtlich. "Was hast du heute so getrieben?"
 
********
 
"WOHL!" begehrte Meri-Atum auf. "Du hast ja keine Ahnung! Der ist doch auf dem Schiff gefahren!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #349 - 11/11/06 um 17:28:28
 
"Hmm", lenkte Amuni ein. "Wenn du meinst. Vielleicht ist er ja eine Ausnahme. Was willst du denn nun spielen?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #350 - 11/11/06 um 18:03:25
 
"Ich habe... hm, getrödelt, dann auf Nefertaris Geheiß etwas Festorganisation betieben und dann wieder getrödelt," erklärte Isisnofret, klang dabei widersprüchlicherweise, als wäre sie vollkommen überstreßt und wüßte nicht mehr, wo ihr der Kopf stand.
"Ich sag dir, so mit Trödeln beschäftigt herumzusitzen ist ganz schön anstrengend! Und was hast du gemacht, außer selbiges beim Seeschlachten-Kämpfen zu erledigen?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #351 - 11/11/06 um 18:11:50
 
"Der muß jetzt seine Beute nach Hause bringen, is' doch klar!" meinte Meri-Atum abschätzig. "Weißt du denn nicht, wie das geht?"
Der kleine Junge schüttelte den Kopf. "Du bist doch schon mal auf so 'nen Feldzug gegangt, was habt ihr denn da gemacht?"
 
*****
 
"Ich habe mich mit höhere Magie beschäftigt," antwortete Ramses mit geheimnisvoller Miene. "Und Aktenberge kleiner werden lassen...und morgen werden sie gänzlich verschwinden, hoffe ich. Das Seltsame aber ist, daß sie immer wieder kommen!"
Er seufzte. Dieser Verwaltungskram behagte ihm überhaupt nicht und es war soviel aufgelaufen, das dringend seiner Aufmerksamkeit bedurfte...dazu noch diese unsichere Lage hier...
Aber immerhin tat das trockene, wärmere oberägyptische Klima seinen Gelenken gut: das Ziepen in den Fingern, das ihn seit geraumer Zeit wieder geplagt hatte, war fast vollständig verschwunden.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #352 - 11/11/06 um 18:38:15
 
"Ich? Ich habe dort gekäpft, damit Ägypten nicht in die Hände von Fremdherrschern fällt!" sagte Amuni stolz. "Das ist etwas anderes als Piraterie. Das ist ehrenvoll und mannhaft!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #353 - 11/11/06 um 19:21:15
 
"Aber zum Glück sind es nicht nur die lästigen oder unschönen Dinge, die immer wieder kommen, Liebling," zirpste Isisnofret, griff nach der Hand ihres Mannes -wofür sie sich weit aus ihrem Sessel herauslehnen mußte- und zog ihn auf den zweiten Sessel daneben, um verspielt nach seinem Ohrläppchen zu schnappen, ihn danach zart zurückzuküssen und ihre Finger mit seinen zu verhaken.
"Wann kommen denn endlich die Pferde an," quengelte sie dann und seufzte.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #354 - 11/11/06 um 19:35:02
 
Meri-Atum sah verständnislos zu seinem großen Bruder auf.
Von was quasselte der da?
"Also...spielen wir jetzt oder nicht?" maulte er und zog ein unmutiges Gesicht, schob Amuni die Hethiter zu und bestimmte, daß er sich jetzt verteidigen sollte, weil jetzt die ägyptischen Streitkräfte versuchen würden, ihm die Beute der Seeschlacht abzujagen...
 
******
 
"Aaaaach," erwiderte Ramses langgedehnt und grinste. "Es ist ja nicht so, als hätten wir nicht noch andere Pferde hier...wollen wir mal nachschauen gehen?"
Er drückte Isisnofrets Hand und sah sie erwartungsvoll an.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #355 - 11/11/06 um 19:59:10
 
Isisnofret sah etwas unsicher aus und preßte die Lippen zusammen.
"Aber ich bin doch nur Descheret gewohnt! Bei ihr weiß ich, daß nicht im nächsten Moment einen Satz macht und entscheidet, daß sie mich als lästig empfindet!" Wenn sie da an Ramses' Pferde dachte, allein würde sie sich nie auf eines davon setzen, die waren ihr alle ein wenig unheimlich durch ihr Temperament und ihre Unberechenbarkeit!
"Wenn du hinter mir sitzt..." schnurrte sie Ramses schließlich an, sie hatte ja schon große Lust, die Wüste zu Pferde wieder zu sehen...
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #356 - 11/11/06 um 20:07:25
 
Ramses warf Isisnofret einen halb belustigten, halb schäkernden Blick zu.
"Aber gerne doch," antwortete er und zog sie gleich von ihrem Sessel hoch. "Wo soll's denn hingehen?"
Am sichersten wäre es bestimmt, allein und ohne viel Aufhebens den Palast zu verlassen...
 
Ramses zog sich die lange, hinderliche Galabiya über den Kopf und warf sie auf einen der Stühle.
"So!" sagte er dann lustig. "Jetzt können wir!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #357 - 11/11/06 um 20:30:06
 
"Wie, du hast wirklich Zeit?" fragte Isisnofret freudig, ließ sich aber nicht lange bitten, schlängelte einen Arm unter seinem seinen Rücken entlang.
"Ich weiß nicht, vielleicht mal in den Osten, da war ich glaub ich noch nicht! Gibt's da ein schönes Fleckchen? Aber warte, ich muß mir ein anderes Kleid anziehen." Jenes, das sie gerade trug, war keinesfalls zum Reiten geeignet!
Panewi kam herbei, die die Worte "Pferde" und "Reiten" von weitem vernommen hatte und ganz von selbst eines der Freizeitkleider ihrer Herrin brachte, allein um nicht schon wieder Mühe zu haben, den strengen Geruch aus den edlen Kleidungsstücken zu bekommen!
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #358 - 11/11/06 um 20:38:03
 
"Ich nehm mir die Zeit einfach," sagte Ramses. "Etwas Arbeit muß ich ja auch noch für morgen übrig lassen, nicht wahr?"
Er wartete, bis sich Isisnofret das einfachere Gewand übergestreift hatte und nahm sie bei der Hand.
Wie zwei aufgeregte Teenies, die vorhatten, heimlich durchzubrennen, stahlen sie sich fort zu den Ställen.
 
"Also, such dir ein Pferd aus!" meinte Ramses und wies in den Stall hinein. "Welches soll es sein?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #359 - 11/11/06 um 20:57:55
 
"ICH," rief Isisnofret irritiert und zweifelnd. Aber sie hatte doch gar keine Ahnung von all diesen Rössern. Und wenn sie ein schrecklich Wildes aussuchte?
"Hmm," machte sie, "Hmhmhm.... das Braune dort, das vielleicht?" Sie wies auf einen Hengst mit der Farbe von dunkler Zeder, der gemütlich an seinem Futtertrog kaute und sich von den vorbeischwirrenden Schwalben nicht beeindrucken ließ, ganz im Gegensatz zu seinem Nachbarn, der recht nervös war.
Der alte hiesige Stallmeister kannte des Königs Pferdeambitionen schon und auch dessen zweite Hauptgemahlin hatte er vom letzten Mal noch gut in Erinnerung.
So verneigte er sich zur Begrüßung nur tief und erklärte dann bedauernd, daß das eines der Streitwagenpferde war, das nie einen Reiter getragen hatte und gleich machte er eine weisende Armbewegung in die andere Richtung und erklärte freundlich und dienstfertig, das diese Tiere dort Botenpferde waren, die zum Fahren, wie zum Reiten benutzt wurden.
"Schade, der hat mir gefallen! Und was ist mit dem Grauen da?" Ein Pferd von der Farbe von dunkler Asche, ein schönes Tier und es schien ebenfalls recht ruhig zu sein.
Sie sah zu Ramses hoch und wartete auf seine unterstützende Zustimmung.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 22 23 24 25 26 ... 177
Thema versenden Drucken