YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
02/20/18 um 17:01:39 News: YaBB is sponsored by XIMinc!
Seiten: 1 ... 159 160 161 162 163 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 581049 mal)
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2400 - 02/06/07 um 21:10:43
 
Ramses nahm das Nemes und wischte sich damit den Staub von der Stirn und aus den Augen, den Uräus behielt er in der Hand.
"Ja, ich werde veranlassen, daß man sich darum kümmert," knurrte er und winkte mit der Hand, als der Mann vor ihm zu Boden sank.
 
"Bei Anat und Astarte," stöhnte er, als er sich umdrehte, um mit Ramessu und Amuneminet zum Palast zurückzukehren. "Ich brauche dringend ein Bad und dann werde ich Paser fragen, ob er jemanden kennt, der für diesen Job geeignet ist und die Transusen im Stall mal dazu bringt, sich anständig um die Pferde zu kümmern!"
Nachdenklich sah er zwischen seinem Sohn und seinem Freund hin und her.
"Habe ich euch schon davon berichtet, daß wir eventuell nach Aswan fahren werden?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2401 - 02/06/07 um 21:32:06
 
Amuneminet riß die Augen auf und Ramessu rubbelte sich über die ohnehin völlig chaotischen Haare.
"Tun wir das? Oh schön, da gibt es den Granit, den ich für Henuts Badezimmer brauche," fand Ramessu gleich praktische Seiten an dieser Neuigkeit. Ameni wutschte dem jungen Mann daraufhin onkelhaft tadelnd über den Hinterkopf und grunzte, woraufhin Ramessu eine Schnute zog und "Was deeeenn?" maulte.
"Das ist eine wunderbare Neuigkeit," wandt sich Ameni aber ohne Antwort an Ramses Sohn an dessen Vater. "Hey, so weit oben war ich lange nicht mehr! Was machen wir da, wenn ich fragen darf?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2402 - 02/06/07 um 21:46:46
 
Ramses grinste leicht und sah zu Ramessu hin.
"Granitsteinbrüche gucken," erklärte er. "Ich war schon lange nicht mehr da. Amuni hat auch vorgeschlagen, nach Abu Simbel zu reisen, um die Fortschritte der Bauarbeiten dort in Augenschein zu nehmen...."
 
Aswan war wirklich schön und Ramses bedauerte es, die Stadt nicht mehr besucht zu haben...
Als junger Mann war er sehr oft und sehr lange dort gewesen...damals, als sein Vater ihn mit zahlreichen Aufgaben in der Verwaltung der Steinbrüche betraut hatte...oder mit dem Feldzug nach Nubien...ihn faszinierte die wilde Kataraktlandschaft und damals hatte er öfters Ausflüge unternommen -entweder per Schiff oder per Pferd-, um dem Lauf des Nils zu folgen oder die Wüste zu erkunden...
Er war wirklich schon ewig nicht mehr in Aswan gewesen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2403 - 02/06/07 um 22:02:32
 
Raemssu strahlte, das paßte ja perfekt zu seinen Ideen. Er wollte Henut nämlich ein neues Badezimmer in Pi-Ramesse bauen, das die Farbe haben sollte, die sie am meisten liebte: Rosè!
Und was gab es besseres als einen edlen Stein dieser Farbe? Aber er wollte die richtigen Platen selbst auswählen, die dafür verwendet werden sollten, denn auch Granit dieser Farbe unterschied sich ja zum Teil erheblich in der Intensität.
Jubeld reckte er einen Arm in die Luft und Ameni verpaßte ihm schmunzelnd gleich noch einen Stüper. Manchmal konnte sich Ramses' Zweitältester wirklich noch ungeheuer kindisch benehmen, mitunter war es kaum zu glauben, daß er bald zweifacher Vater war!
 
"Großartiger Einfall, Sesu, da komm ich gern mit... wenn ich darf," meinte er grienend und machte eine übertrieben bettende Geste auf den Treppen zum Hautverwaltungsgebäude des Palastes. Er warf sich auf den Stufen auf die Kniee und begann sich mit ausgestreckten Armen anbetend auf und ab zu bewegen.
Ramessu lachte laut auf und schlug Ameni auf den Rücken. Und der nannte IHN einen unreifen Bengel?
"Das kann ja was werden, wenn Amuni auch noch dabei ist!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2404 - 02/07/07 um 06:04:08
 
Ramses nickte amüsiert.
"Ich werde auch Bint-Anat und Merit-Amun mitnehmen," überlegte er laut. "Nefertari muß die Thebaner bei der Stange halten und die beiden sind alt genug, um ihre Repräsentationspflichten zu erfüllen und ihre Mütter zu vertreten."
Er befahl Iryiry, der ihm entgegengelaufen kam, ihm ein Bad einzulassen und frische Wäsche herauszulegen. So schmutzig, wie er war, konnte er unmöglich nach Ipet-sut zurückkehren.
"Wir werden in wenigen Tagen aufbrechen," beschloß er. "Vorher muß ich hier noch einige Dinge regeln."
Den Wiederaufbau des Palastes z.B., die Restaurierung der beschädigten Reliefs in seinem Grab - die Arbeiten daran würde er selbst noch einmal gern in Augenschein nehmen, bevor er abreiste...
 
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2405 - 02/07/07 um 06:29:24
 
Als Ramses die königlichen Privaträume betreten hatte, fand er eine kurze Notiz von Nefertari, dass sie mit ihm unbedingt über den Architekten sprechen müßte.
Die 1. GKG hatte sich nämlich sehr über den Mann geärgert, der einfach nicht von seinen Plänen abweichen wollte. Sie fühlte ihre Autorität angegriffen durch diesen memphitischen Traditionalisten, der offensichtlich nur in Gegenwart des Königs zu feige war, um seinen Schädel durchzusetzen.
Daher wollte sie das Einverständis Ramses haben, diesen Mann zum Apep zu jagen und neue Leute heranzuholen.
Sie dachte an einen kleinen Wettbewerb zwischen den Absolventen der Lebenshäuser.
 
und so erfand sie den Architekturwettbewerb!
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2406 - 02/07/07 um 07:42:13
 
"Autsch," jammerte Amuneminet, dessen laveden Bein der Kniefall auf der Treppe gar nicht gut getan hatte, wie er bemerkte, als er auf die Terrasse von Ramses' Gemächern humpelte. Das Herumtreiben des Hengstes und dann huldigend zu Boden fallen, das sollte er in dieser Kombination vielleicht noch ein paar Dekaden verschieben, kam ihm in den Sinn!
 
"Könnte ich dann gleich den Granit mitnehmen, den ich brauche," fragte Ramessu übereifrig und lief seinem Vater nach wie ein schwanzwedelnder Köter, wohin der auch ging.
"Dann schaffen die Arbeiter die Fertigstellung von Henuts Badezimmer vielleicht passend zur Geburt, das wäre Spitze! Ginge das, ja? Ja?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2407 - 02/07/07 um 12:58:03
 
"Deine Henut ist wohl ein richtiges Luxusweibchen, was?" zog Ramses seinen Zweitältesten auf. "Ein Badezimmer aus Granit...soso...nobel geht die Maat zugrunde!"
Er grinste Ramessu an und knuffte ihn -andauernd wurde der Arme heute gepiesackt: entweder von Ameni oder seinem Vater!- freundschaftlich in den Arm.
"Meinetwegen," stöhnte er so theatralisch, als würde ihn das große Überwindung kosten. "Stell einen entsprechenden Königsbefehl aus, ich unterschreib doch fast alles, was man mir vorlegt!"
 
Dann begab er sich schnell in Iryirys Hände, ließ sich den Schmutz abwaschen und hinterher salben.
Es fand sich auch tatsächlich noch ein cremefarbenes Meseshemd in Übergröße, das ihm passte.
 
***********
 
Henut und Tawai schwelgten unterdessen in den Einkäufen, die sie getätigt hatten.
Außerdem war von den Webereien des Millionenjahrhauses des Königs eine riesige Menge weichen und flauschigen, aber grob gewebten Leinenstoffes geliefert worden.
Diese Qualität ließ sich viel schneller herstellen als das hauchzarte, feine Königsleinen und eignete sie sowohl zur Fertigung einfacher Kleidung als auch für Handtücher, Bettlaken usw.
Kurzum eigentlich für alle Dinge des täglichen Bedarfs...jetzt mussten diese nur noch genäht und gesäumt werden...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2408 - 02/07/07 um 17:53:18
 
Amuneminet und Ramessu hatten indessen auf der recht platzsparenden Übergangsterrasse des Königs über Dattelsirup und kleinen Knabbereien miteinander geplaudert. Die beiden hatten sich ja auch schon ewig nicht mehr gesehen, geschweige denn sich richtig unterhalten und im Stillen war Ameni ziemlich angetan davon, wie Ramessu sich in letzter Zeit entwickelt hatte.  
Nun, eine Frohnatur war der zweite seines Freundes ja schon immer gewesen, erfrischend unkompliziert wie die Mutter -wenn sie nicht gerade schwanger war- und ein Kumpeltyp wie seine Vater, dazu ehrlich und hilfsbereit!  
Ramses' Älteste Buben schienen sich wirklich wunderbar gemausert zu haben, wie es aussah, stattliche, vorzeigbare junge Männer waren sie geworden, auch Amuni, soweit er das von der Ferne beurteilen konnte! Er freute sich darüber, denn er kannte sie von dem Zeitpunkt ihrer Geburt an und sie lagen ihm ziemlich am Herzen!
Er war auch ungemein überrascht und beeindruckt davon, daß sich Ramessus beide Gattinnen sich scheinbar gut miteinander vereinbart hatten, das gab es nicht no oft in Ehen mit mehr als einer Frau!
Der große Bengel war wohl ein echter Glückspilz!
 
Beruhigt war er auch, daß Pi-Ramesse noch stand und scheinbar alles, was im Süden vorgefallen war, gar nicht bis dorthin durchgedrungen war. Wenn sich Isfet wie die letzte verbreitete, war das nie gut für den Ruf des Königshauses. Selbst wenn die royale Familie an nichts die Schuld trug, würden immer einige böse Zungen von noch böseren Omen sprechen...
 
"Was machst du denn heute noch hübsches, Sesu," wollte er wissen, als jener wieder zu ihnen stieß, weil der so taufrisch im Vergleich zu ihnen aussah.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2409 - 02/07/07 um 17:59:03
 
"Keine Ahnung!" antwortete Ramses und knotete seinen Gürtel zu. "Ich wollte zu den Abendriten wieder in Ipet-sut sein...wahrscheinlich muß ich gleich noch einen Berg Briefe unterschreiben, aber ansonsten..."
Er zuckte mit den Achseln und grinste: "Delegiere ich alles an andere...."
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2410 - 02/07/07 um 18:22:47
 
Amuneminet stutzte verblüfft aber erinnerte sich dann wieder daran, daß Ramses ja vor gar nicht langer Zeit noch völlig flach gelegen hatte. Da er seinen Freund in diesem Zeitraum nicht gesehen hatte, entfile ihm das schnell und war schwer zu fassen für ihn! Ramses schien sich also noch zu erholen. Daß er das im Tempel tat, irritierte Ameni immer noch!
"Du hörst dich gar nicht an wie Sesu, irgendwas ist anders mit dir," meinte er grienend und Ramessu drehte den Kopf weg und grunste leise.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2411 - 02/07/07 um 18:23:55
 
Ramses runzelte die Stirn: "Wie meinst du denn das?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2412 - 02/07/07 um 18:37:46
 
Ameni hob die Hände mit den Handflächen nach oben gerichtet an.
"Tja, ich weiß auch nicht! Zuflucht in Ipet-sut zu suchen bin ich von dir eben nicht gewohnt! Da muß man so viele Regeln einhalten, das paßt gar nicht zu dir!"  
Er führte die Finger seiner Hände spitz zusammen und legte sie an den Mund um sie gleich darauf wieder nach vorn zu strecken, eine Geste, die seine Verwirrtheit ausdrückte, aber auch ein wenig Neckerei tanzte um seine Mundwinkel.
"Früher wäre das eher eine Strafe für dich gewesen, mein Vater muß einen immensen Eindruck auf dich machen! Oder ist es wirklich Amun?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2413 - 02/07/07 um 18:46:36
 
Ramses legte die Stirn in Falten und sah Amuneminet so an, als ob der gerade eine Rede in unverständlichstem Hethitisch gehalten hätte.
"Nein...," antwortete er langsam, als müsste er noch gründlich darüber nachdenken, was er jetzt erwidern sollte.  
Wie sollte er Ameni erklären, wie erholsam die feierliche Atmosphäre und die getragene Stimmung dort war...fernab von so profanen Dingen wie alten Bettlaken, rebellischen Thebanern und eingestürzte Schlammziegelwände, den traurigen Resten des einst so prächtigen kgl. Wohntraktes?
"Ich sehe klarer, wenn ich dort bin," sagte er schließlich leise.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2414 - 02/07/07 um 19:37:10
 
Amuneminet horchte nun aber tatsächlich auf und sein freches Schmunzeln verschwand.
Er schien in mancher Hinsicht wirklich noch recht mitgenommen, sein Freund! Als er sich das letzte Mal freiwillig für längere Zeit in einen Tempel zurückgezogen hatte, war das aus dem Grund heraus gewesen, weil ihn jemand verhext hatte...  
Amuneminet selbst war das, den Göttern war dank, noch nie passiert und es war schwer, sich daher in einen Betroffenen hineinzuversetzen. Auch wenn Ramses dieses Mal wohl aus freien Stücken und bewußt gehandelt zu haben schien, Heka und dunkle Mächte waren trotzdem im Bunde gewesen...
Aber das alles verwirrte ihn ziemlich, mit einem nachdenklichen und tiefer schürfenden Ramses war er nicht gewohnt, umzugehen! Ja, er kannte philosophische Gespräche durch die vielen Geistlichen in seiner Familie  schon von Kindheit an, auch Theologie und Ernsthaftigkeit in jener war ihm keinesfalls fremd, er war selbst sehr gläubig, nach all seinen Erlebnissen nur um so mehr, doch... nun ja!
"Solltest du dann nicht lieber noch eine Weile dort bleiben, anstatt schon in ein paar Tagen nach Assuan aufzubrechen? Das läuft ja nicht weg, finde dich erstmal wieder, würde ich sagen!" Das schlug er nun ganz ernsthaft und souverän vor und Ramessu, der bis eben noch gegrient hatte, drehte den Kopf aufhorchend herum.  
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 159 160 161 162 163 ... 177
Thema versenden Drucken