YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
10/16/18 um 12:28:16 News: Latest info can be found on the YaBB Chat and Support Community.
Seiten: 1 ... 156 157 158 159 160 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 657458 mal)
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2355 - 02/04/07 um 20:33:54
 
Amuneminet sah seine Frau an und hob die Schultern an. Dabei machte er ein völlig unwissendes Gesicht.
"Ich habe keine Ahnung, Tawa! Ramses erzählte etwas davon, daß seine Wei... äh, werten Gattinnen," verbesserte er sich und griente verlegen. "Also, daß sie wohl gerade den Palast von oben bis unten schrubben lassen und er keinen ruhigen Augenblick mehr gehabt hätte, weil selbst sein Badezimmer davon nicht verschont gewesen wäre. Vom Neuaufbau weiß ich auch nichts, du siehst, ich muß mich da endlich wieder blicken lassen!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2356 - 02/04/07 um 20:39:21
 
Ramses aß -wie neuerdings immer- nur wenig und hielt sich lieber an die dünne Suppe.
Sein Magen hatte sich immer noch nicht recht an feste Nahrung gewöhnt.
Außerdem war er müde, seltsamerweise hatten jedoch seine Kopfschmerzen nachgelassen, seit er hier war.
Er war allerdings etwas blaß um die Nase, als er sich erhob und Wennefer eine gute Nacht wünschte.
 
Amuni begleitete seinen Vater durch das nächtliche Ipet-sut, ging mit ihm an dem Heiligen See vorbei, in dem sich zahlreiche funkelnde Sterne widerspiegelten und brachte ihn wohlbehalten zu seinem Quartier, wo Iryiry ihnen die Tür öffnete.
Der Brief Isisnofrets lag auf dem Tisch.
Ramses nahm den Schrieb, drehte ihn und seine Augen weiteten sich verwundert, als er den Absender las.
Dann brach er das Siegel und entfaltete den Papyrus.
 
Er überflog den Brief und ließ sich erschüttert auf den nächstbesten Sessel fallen.
"Sie verlässt mich wegen einer Kuh," flüsterte er tonlos und schüttelte ungläubig den Kopf.
Das waren also ihre Versprechen wert...
Er ließ den Papyrus sinken und senkte den Blick.
Ihm wurde wieder schwindelig; die Erde schien sich plötzlich zu drehen und ihm wurde schwarz vor Augen.
Den Kopf stützte er in beide Hände auf und er blieb lange regungslos so sitzen, bis Iryiry ihn ängstlich antippte und fragte, ob ihm etwas fehlte.
"Nein, nein," wehrte er ab. "Ist schon in Ordnung...."
Warum wunderte ihn das?
Sie war ja auch nicht mehr zur Sykomore gekommen!
Ach, diese Sykomore....
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2357 - 02/04/07 um 20:47:14
 
"Geht es dir gut, Vater?" fragte Amunherchepeschef ängstlich. Aber nachdem sein Vater schon Iryiry abgewehrt hatte, der Ramses schnell einen Stuhl hingeschoben hatte, war er wieder beruhigt.
"Wer verläßt dich wegen einer Kuh?" hakte er nach und hockte sich neben ihn.  
Eine Kuh hätte er jetzt auch gern... doch ach, daheim erwartete ihn ja nur ein leeres Zimmer!
 
**********
 
"Sie haben noch nicht angefangen mit dem Bau. Nefertari wollte, dass Ramses die Planung selbst überwacht. Sie glaubt, dass er dann lieber nach Theben fährt", erzählte Tawabet ihrem Mann.
Dann kicherte sie. "Baket scheint etwas verunsichert zu sein wegen des Königs, oder?"
 
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2358 - 02/04/07 um 20:59:05
 
"Isisnofret," antwortete Ramses trübe und reichte Amuni den Brief hin.
Dann hielt er still und ließ zu, daß Iryiry ihm den Schmuck abnahm und das plissierte Übergewand unter dem er ein einfaches Hemd und einen glatten Schurz trug.
Er gähnte und trank noch einen Schluck von dem beruhigenden Kräutertee, den der swnw hier ihm heute morgen verordnet hatte, damit er besser schlafen konnte. Bestimmt wirkte das Zeug, es schmeckte nämlich scheußlich!
 
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2359 - 02/04/07 um 21:03:55
 
"Aber sie hat dich doch nicht verlassen", stellte Amuni nüchtern fest, nachdem er den Brief überflogen hatte. "Sie will nur ihre Domänen besuchen, weil sie darum gebeten worden ist. Das gehört nun mal zu ihren Aufgaben!" Er grinste seinen Vater an. "Du hast einen ganzen Stall voller Häschen, wenn dir DANACH ist", flüsterte er und es klang fast so, als ob er ihn momentan darum beneidete.  
"Sie wird schon wieder kommen - außerdem können wir getrost mal nach Abw fahren oder sogar nach Abu! Mich würde interessieren, wie weit der Tempelbau ist!"
 
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2360 - 02/04/07 um 21:08:59
 
"Mir ist überhaupt nicht nach irgendwas," knurrte Ramses und verschluckte sich beinahe an seinem Tee. "Vor allem nicht DANACH!"
Er schnaufte empört und plötzlich ging ihm auf, was er sagte.
Hustend machte er eine abwehrende Handbewegung und schüttelte den Kopf.
 
"Jaja," stimmte er Amuni zu. "Meinetwegen, ich wollte sowieso in den Granitsteinbrüchen mal nach dem Rechten sehen!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2361 - 02/04/07 um 21:14:08
 
Amuneminet stimmte seiner Frau zu und legte den Kopf ein wenig schief.
"Ja, das scheint so... aber das erinnert mich an deine Erzählungen von einst," trietzte er seine Frau ein klein wenig, schmunzelte keck und tupfte ihr an die Wange.
"Sie sah aus, als hätte sich vor ihren Augen ein Granitkollos in Bewegung gestetzt, die Arme! Aber das wird sie mit der Zeit schon alles kennenlernen! Allerdings muß ich sie ebenfalls noch ein wenig näher kennenlernen, Fremde in meinem Haus machen mich irgendwie nervös, du kennst mich ja... mein früherer Beruf hat Spuren hinterlassen, ich bin geschädigt!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2362 - 02/04/07 um 21:25:15
 
Tawabet nickte. "Ich weiß, Ameni. Ich habe sie in meinen Haushalt aufgenommen, weil sie so gut mit den beiden Prinzenkindern umgehen kann. die beiden haben sie sofort in ihr Herz geschlossen, weißt du. Es ist fast so, als ob sie von jemanden gesandt worden wäre, um auf die Kinder aufzupassen", verteidigte sie sich. "Und ich kenne Paschedu von früher. Er war immer ein braver Bürger. Wenn er sie bei sich aufgenommen hat und sie sogar Tochter nennt, wird sie sein Vertrauen schon verdient haben."
Sie küßte ihn flüchtig auf die Wange. "Laß uns hineingehen, mir ist kalt."
 
**********
 
"Dann laß uns das doch machen! Damit wäre dann auch der leidige Streit um die Reinheit des Palastes beigelegt, Vater! In Abw ist die Residenz nicht abgebrannt, nehm ich mal an."
Er kicherte belustigt. "Ich geh dann mal", stellte er dann fest.  
Er verabschiedete sich von seinem Vater und machte sich auf den Weg zum Palast.
 
Auf dem Heimweg besann er sich aber eines anderen.
Bevor er die Residenz erreichte, bog er ab und kehrte dem Viertel der Edlen den Rücken.
Am Rande von Hutenchefti gab es ein nobles Freudenhaus und dorthin lenkte er jetzt seine Schritte...
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2363 - 02/04/07 um 21:32:31
 
Als Ramses zu Bett ging und Iryiry alle Lampen bis auf eine löschte, kam Amuni in dem Bordell an, wo nur die Crème de la Crème der thebanischen Adligen verkehrte.
Dementsprechend waren die Damen (oder jungen Männer, je nachdem, was man bevorzugte), die dort ihre Gäste bedienten, auch ausgebildet...
 
Der Türsteher ließ den Prinzen mit seinen prächtigen Gewändern selbstverständlich ein.
Ausgesprochen höflich wurde er von einem jungen Herrchen, das neckisch mit den Hüften wackelte und etwas näselnd sprach, empfangen.
"Ihr seid wohl neu hier, mein edler Prinz," säuselte er ohne zu ahnen, daß Amuni tatsächlich ein Königssohn war. "Habt ihr irgendeinen Wunsch?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2364 - 02/04/07 um 21:36:44
 
"Jaja, deinem scharfen Verstand wage ich mich gar nicht zu widersetzen, oh Herrin dieser 23 Wände," entgegnete Ameni noch lachend und hakte sich mit seiner angeschlagenen Seite bei seiner Frau unter, was ihm zwar nicht behagte -denn normalerweise war es umgekehrt- aber noch notwendig war. Abends war sein Bein einfach noch ziemlich schwach und zitterig.
"Ich habe dich ja auch gelassen, Liebes!" Ob Baket ein Umzug nach Pi-Ramesse auch behagen würde?  
Ach, über die Hauptstadt und seine Ambotionen, mit dem Hof zusammen wieder dort hin zu ziehen, müßte er dringend mit seiner Frau sowohl als auch mit Ramses sprechen!
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2365 - 02/04/07 um 21:42:47
 
Tawabet führte Ameni nach drinnen.  
"Ameni, mein Schatz", sagte sie sanft. "Du hast doch irgendetwas auf dem Herzen, oder? Ich merke das doch..."
 
********
 
Amuni grinste, weil er natürlich einen Wunsch hatte. Sonst wäre er kaum hierher gegangen!
"Ich möchte mich vergnügen, mein Herr!" sagte er und grinste den jungen Mann an. "Ich habe gehört, dass ihr ein ausgezeichnetes  Unterhaltungsprogramm hättet!"
Er folgte dem Mann - oder war es ein Eunuch? - in das feine Etablissement, in dem verschiedene leichtbekleidete Damen und Herren die Gäste bedienten.
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2366 - 02/04/07 um 21:51:57
 
"Was darf ich euch bringen?" fragte der junge Mann, der Amuni in die in doppeltem Sinne gut aufgeheizte  Halle führte. "Schwarze Nubierinnen, spröde Hethiterinnen, wilde Libyerinnen oder..."
Seine Augenbrauen ruckten nach oben.
"Doch etwas anderes?" Er beugte sich nach vorne und flüsterte Amuni vertraulich ins Ohr: "Wir haben da einen ganz begabten Flötenspieler...Auletes...einer aus dem Land der Achäer!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2367 - 02/04/07 um 21:53:51
 
"Mmh," machte Amuneminet und druckste ein wenig herum, kratzte sich fahrig am Kopf und ließ sich in ihren Privaträumen, in denen sie eben angelangt waren, auf einem Sessel nieder. Es war schon spät, er war müde und angenehm beduselt von dem Wein und die Situation paßte wohl gut...
Irgendwann mußte er es ja mal ansprechen!
"Na gut.. also, Tawa, ich glaube, ich möchte wieder nach Pi, wenn der Hof zurück zieht. Es ist so schwierig hier für mich, so recht werde ich mich an das Dorfleben einfach nie gewöhnen können, glaube ich! Könntest du dich damit anfreunden, wieder mitzukommen? Es heißt ja nicht für immer, ich habe ja hier auch Verpflichtungen, aber für ein paar Monate!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2368 - 02/04/07 um 22:02:36
 
"Daran habe ich keinen Bedarf!" winkte Amuni ab. "Die Hethiterinnen würden mich da schon eher reizen! Oder die Nubierinnen..."
Er sah sich in der prächtigen Halle um, ob ihm eine der Frauen gefiele.
Ein hellhäutige Dame fiel ihm auf - die wäre doch etwas!
Oder sollte er sich lieber an die dunkle Schönheit halten, die sich wie eine kleine Wildkatze bewegte?
 
********
 
"Dorf? Als ob Theben ein Dorf wäre! Alle Welt nennt es No, die Stadt!" erkläerte Tawabet ihrem Mann.
"Aber ich kann verstehen, dass du zurück willst. Ich werde die Königin fragen müssen, ob ich mit zurück nach Pi-Ramesse kann!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2369 - 02/04/07 um 22:07:19
 
Der Bordelldiener deutete eine Verneigung an.
"Welche darf es denn nun sein, der Herr?" fragte er lieblich lächelnd, als er die Blicke Amunis bemerkte. "Welche soll ich euch holen lassen?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 156 157 158 159 160 ... 177
Thema versenden Drucken