YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
02/20/18 um 16:01:02 News: YaBB is sponsored by XIMinc!
Seiten: 1 ... 138 139 140 141 142 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 581032 mal)
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2085 - 01/30/07 um 21:41:41
 
Amuni wartete schweigend ab, was Chnumemheb dazu zu sagen hatte.
"Wer hat den Verlust eigentlich an Paser gemeldet?" wollte er wissen. "Wer hat es festgestellt?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2086 - 01/30/07 um 21:51:17
 
Die Bas sind wieder am richtigen Platz, jetzt wird nicht mehr gevögelt *kicher*... sonst:  
 
 
 
Ohohohoooooh, das kitzelte wunderbar...
"Ja, mag ja sein, daß das, was DU da tust, harmlos ist," entgegnete Isisnofret mit geschlossenen Augen und lang gerecktem Kopf, um Ramses richtig an ihren Hals gelangen zu lassen.
"Aber was du tust führt dazu, daß ICH nicht ewig harmlos bleibe," vervollständigte sie zwischen zwei herzzerreißenden Seufzern.
"Hab doch Erbarmen..." mietzte sie kläglich, konnte aber nicht umhin, ihre Finger in seinem Nacken zu verschlingen und durch sein Haar zu kraulen. Ja, diese Schmuserei war bei ihnen oft genug nur süßes Geplänkel vor dem Einschlafen, aber nach so langer Zeit der Entbehrung... ?
 
*************
 
"Eine gute Frage," fand auch Amuneminet, nickte Amuni zu und sah ebenfalls interessiert zu dem Beamten.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2087 - 01/30/07 um 22:03:58
 
Chnumemhab verneigte sich vor dem Kronprinzen und vor Amuneminet.
"Das war ich," erklärte er. "Ich ließ dem Wesir und Bürgermeister die entsprechende Botschaft zukommen, nachdem mir meine Schreiber nach der Inventur davon berichtet haben. Jemand hat seine Majestät, er lebe, sei heil und gesund, bestohlen!"
 
********
 
"Du hast vermutlich recht," murmelte Ramses, konnte aber nicht umhin, sich noch einmal seinen Weg hoch über ihre Kehle zu ihrem Mund zu nagen, um Isisnofret wieder zu küssen.
"Dann hören wir jetzt besser auf damit," sagte er und um seine Mundwinkel zuckte ein bedauerndes, aber dennoch amüsiertes Grinsen, während er ihr leicht über den Rücken strich.
Wahrscheinlich war er sowieso nicht in der Lage für mehr...sein Körper war noch viel zu schwach, das hatte er in der kurzen Zeit, seitdem er wieder erwacht war, genau gemerkt...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2088 - 01/30/07 um 22:17:58
 
"Und wieso wurde ich davon nicht ebenfalls umgehend unterrichtet," wollte Amuneminet nun leicht vorwurfsvoll wissen und begann wieder im Raum umherzuhumpeln. Er war zwar krank und daheim gewesen, aber sein Herz arbeitete schon seit Dekaden wieder gut!
"Du hast noch nichts in die Wege geleitet, Amuni, oder?"  
 
***********
 
Isisnofret brummelde knurrig, denn sie wollte ja gar nicht aufhören... würde es so gern vor sich hinplätschern lassen, was da auch käme... aber es war besser, wenn er sich noch schonte, er sollte doch schnell wieder richtig auf die Beine kommen!
Ein paar mal tief durchatmend schlang sie die Arme besonders fest um ihn, ließ das Gefühl, das die Haut seines Gesichtes auf ihrer hervorrief, auf sich wirken. Endlich fühlte er sich grundlegend wieder so an, wie sie es gewohnt war, lediglich war er etwas schmaler... aber bei dem Riesen hieß das proportional zu ihr nicht viel!
"Hören wir auf," stimmte sie, seine Worte seltsam überbetont wiederholend, zu und dann legte sich eine gespannte Stille über sie. Eine ganze Weile dauerte diese an, die Spannung stieg, während Isisnofret die enge Umarmung genoß und dann begann es plötzlich in ihrer Kehle zu knattern und schließlich gluckste sie leise los...
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2089 - 01/31/07 um 05:58:57
 
"Ihr wart insdisponiert," erwiderte Chnumemhab. "Und so wollte ich euch damit nicht belasten, deshalb wandte ich mich gleich an den edlen Paser, nachdem ich die Bestände nochmals habe überprüfen und zählen lassen. Aber die Amphoren sind nicht wieder aufgetaucht und auch die beiden Beamten, die der Wesir mir schickte, haben nichts anderes feststellen können. Es handelt sich dabei um Ka-en-Kemet des Jahres 9, der kurz nach dem Opetfest geliefert worden war. Die anderen Amphoren dieser Ladung befinden sich noch im Weinlager des Millionenjahrhauses seiner Majestät, er lebe, sei heil und gesund!"
 
Nicht, daß die hohen Herren noch auf die Idee kämen, die Amphoren wären woanders hingeräumt worden und tauchten irgendwann wieder auf! So eine Schlamperei käme bei ihm nicht vor!
 
*******
 
Ramses, der die Augen genießerisch geschlossen hatte und es sich gerne gefallen ließ, daß Isisnofret ihm den allzu verspannten Nacken kraulte, räkelte sich leicht in ihren Armen und blinzelte.
"Was ist denn?" wollte er wissen und er klang schon leicht verschlafen dabei, aber nun wurde er von Isisnofrets offensichtlicher Heiterkeit angesteckt und grinste. Sie sah zum Fressen süß aus, wenn sie so herumgluckste wie ein kleines Mädchen, das es faustdick hinter den Ohren hatte...
 
 
 
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2090 - 01/31/07 um 13:46:47
 
"Aus dem Jahre 9," wiederholte Amuneminet fragend. Ein besonders guter Jahrgang war das, wohlschmeckend, sehr fruchtig und nicht zu schädlich für den Kopf! Der Dieb schien das also zu wissen, hatte vorher probiert...
"Sind die anderen Bestände auf ihre Unversehrtheit überprüft worden? Hat der Täter zuvor vielleicht andere Amphoren geöffnet, um den besten Jahrgang herauszufinden," wollte er nun wissen. Das wurde immer rätselhafter.
 
*************
 
"Gar nichts," kicherte Isisnofret nun noch gackriger zurück und vergrub den Kopf in der Kuhle von Ramses Schulter. "Ignorier mich einfach, schlaf, Liebster!"
Sie konnte aber nicht aufhören, zu kichern, immer wieder schüttelten sich ihre Schultern, ihr Bauch bebte und langsam begannen ihre Gesichtsmuskeln zu schmerzen, weil sie sie schon lange nicht mehr so ausführlich benutzt hatte...
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2091 - 01/31/07 um 14:22:49
 
"Nein, Herr," antwortete Chnumemhab mit unbeweglichem Gesichtsausdruck. "Alle anderen Bestände sind in Ordnung gemäß der Aufzeichnungen in den Büchern. Es ist genau notiert worden, wann wieviele Amphoren an den Königshof bzw. was als Spende auf Geheiß des Königs an den Totentempel des gerechtfertigen Nebwenenef geliefert wurde. Es fehlt nichts."
Er zögerte, als ihm ein bestimmter Verdacht in den Sinn kam: "Vielleicht hat der Dieb ja die Abrechnungen frisiert...."
 
*********
 
Ramses seufzte, aber es war ein lustiger Seufzer, den er ausstieß.
Dieses Gekicher steckte ihn langsam an.
"Wie soll ich denn schlafen, wenn du mir so ins Ohr gackerst?" fragte er und grinste noch breiter. "Verrat mir doch, WAS so komisch ist!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2092 - 01/31/07 um 18:24:49
 
Amuneminet schüttelte energisch den Kopf, er hatte absoluten Überblick über die Listen der Lager, er wußte, was wann in welchen Mengen geliefert worden war, so tat es doch auch Chnumemhab, es mußte ein andere Erklärung dafür geben!
"Ich kann es mir nur auf eine Art erklären: Jemand, der nicht auffällt -sprich eine interne Person, hat die Wärter bestochen und sich dann am Lager bedient. Aber daß dann nichts anderes fehlt, paßt wiederum nicht in dieses Bild! Hmm... "
 
**************
 
Isisnofret hielt sich die Hand vor den Mund und drückte ihn sich selbst zu, um sich endlich zusammenzureißen. Dann versuchte sie es ihrem Mann zu erklären. Aber das war gar nicht so einfach!
"Ich hab... hihi... ich... ich hab mir... ," gluckste sie, aber kam nicht weiter, krümelte sich zusammen und rollte den Kopf auf den Zierkissen hin und her. Dann lachte sie plötzlich vollends los und hielt sich den Bauch, der zu ziepen begann vor Lachkrämpfen.
"Ich stelle mir dich... ich hab mir dich vorgestellt... hihuaaaahaha... als Piepmatz mit Feeeedern," bekam sie endlich heraus und dann war es ganz um sie geschehen und sie quikte erstickt und albern in Ramses' Hemd hinein.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2093 - 01/31/07 um 18:41:46
 
Chnumemhab blickte zwischen dem Kronprinzen und Amuneminet hin und her.
Diese ganze Geschichte war ihm furchtbar peinlich.
Zehn große Amphoren Wein konnten sich doch nicht einfach so in Luft auflösen!
Irgendjemand musste die aus den Magazinen geschafft und verladen haben, um sie wegbringen zu können und irgendjemand musste das gesehen haben!
 
"Ich werde jeden einzelnen erneut befragen," schlug er deshalb vor. "Oder wollt ihr euch selbst dieser Sache annehmen?"
Er war doch ein Finanzbeamter und hatte noch nie Nachforschungen angestellt!
 
*******
 
Ramses schaute Isisnofret verständnislos an.
"Wie?" fragte er entgeistert und zog die Nase kraus. "Wieso Federn?"
Und daß er so dumm dreinschaute, schien Isisnofret nur noch mehr zu reizen.
Ramses lachte schließlich mit, obwohl er gar nicht verstand, warum Isisnofret lachte, aber er konnte sich einfach nicht dagegen wehren...ihre Alberei färbte einfach auf ihn ab!
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2094 - 01/31/07 um 19:48:38
 
Amuneminet widersprach abermals. Nein, dessen wollte er sich selbst annehmen, bzw. würde er Chnumemhab mitnehmen, wollte sich aber selbst genaueren Einblick in die augenblickliche Lage auf der Baustelle und in den schon fertigen Teilen verschaffen. Wenn Sesu von dem ganzen erfuhr... Ob er sauer würde? Oder auf seiner Seite stünde? Ameni hatte seinen Freund und König lange nicht mehr gesehen, seit seinem Beinbruch nur noch ein einziges Mal und wußte nicht, wie sein Freund inzwischen gesinnt war, nach diesem Chaos mit dem Ka und seiner Bewußtlosigkeit...
"Wir machen uns jetzt gemeinsam auf den Weg, auf geht es, Chnumemhab! Amuni, kommst du auch mit?" Fragte er den Kronprinzen.
 
*************
 
"Ja, Federn weil... na, Federn weil," gackerte Isisnofret noch immer weiter, bis sie sich endlich wieder etwas besser im Griff hatte. Grienend wischte sie sich die Lachtränchen aus den Augenwinkeln und stützte sich auf ihren Ellenbogen, um von oben her auf ihren Mann herabzublicken.
"Ich hatte eben eine sehr seltsame Vision," sagte sie nun, meinte das eigentlich sehr ernst, aber die letzten Wellen ihres Ausbruchs ließen sie zwischendurch hier und da noch feixen.
"Ein Vogel mit Menschenkopf, den hab ich gesehen, nur einen Augenblick lang... das war wirklich komisch, aber ich hab mir eben vorgestellt, wie DU in dieser Gestalt aussehen würdest! Entschuldige, ich wollte nicht... wollte nicht darüber... hihihuhaha... lachen!" Tat das selbe aber schon wieder, aber nur kurz dieses mal, bevor sie Ramses ganz lieb anblinzelte.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2095 - 01/31/07 um 20:07:21
 
Chnumemhab drehte sich nach den beiden Herrschaften um.
Amuneminet als ehemaliger Sicherheitschef kannte bestimmt die richtigen Methoden, um die Schreiber und  Lagerarbeiter zum Sprechen zu bringen...
 
*******
 
Ramses schüttelte mit komischer Verzweiflung den Kopf.
Er verstand nicht wirklich, was daran so witzig war. So wurden Bavögel doch normalerweise dargestellt!
Aber die Vorstellung schien Isisnofret so sehr zu erheitern, daß sie sich gar nicht mehr beruhigen konnte.
Wie kam sie nur darauf?
 
"Du musst geträumt haben," brummte er immer noch belustigt.  
Manchmal lachte man sich ja einfach über die unmöglichsten Dinge kaputt!
"Hast du dir schon einmal überlegt, wie DU dann aussehen würdest?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2096 - 01/31/07 um 20:30:35
 
Isisnofret stutzte kurz und guckte dumm. Und zwar ziemlich dumm, denn das war ihr noch gar nicht durch den Kopf gegangen.
"Jaaa... bestimmt hätte ich einen Federpuschel auf dem Kopf wie ein Wiedehopf," malte sie sich aus und sah überlegend an die Decke, den Zeigefinger jetzt auf der Unterlippe ihres halb geöffneten Mundes liegen habend.
Jetzt wurden ihre Züge aber plötzlich nachsinnend und daher ein wenig entrückt.
"Ich hab nicht geträumt," sagte sie monoton und schüttelte unendlich langsam den Kopf, als wäre sie gerade ganz woanders. Langsam senkten sich ihre Lippen für einen kleinen Kuss auf die von Ramses, ohne, daß sie ihn dabei ansah, dann hob sie den Kopf wieder und starrte an die Wand, als sähe sie etwas dort, was aber gar nicht da war.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2097 - 01/31/07 um 20:39:29
 
Bei dem "Puschel wie ein Wiedehopf" lachte nun Ramses laut auf und dabei strich er Isisnofret wieder zärtlich durch's Haar.
Daß sie plötzlich so still wurde, irritierte ihn jedoch.
"Was ist denn?" erkundigte er sich nach einem kurzen Moment des Abwartens und schmiegte sich an sie, um seinen Kopf, der immer stärker schmerzte, an ihre Schulter zu legen.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2098 - 01/31/07 um 20:56:30
 
Isisnofret zwinkerte ein paar mal, als ob sie aus einem Schlaf wieder zu sich käme und sah Ramses auf dessen Frage ein wenig begriffstutzig an. Die Worte hatte sie gehört, aber der Sinn tropfte hinter ihren Gedanken zunächst nur langsam in ihr Bewußtsein.
Dann aber war sie wieder sie selbst und lächelte kurz verlegen... irgendwie würde das komisch klingen, wenn sie mit Worten aussprechen würde, was ihr eben durch den Kopf gegangen war.
"Ich... ach... ich hatte eben das komische Gefühl, daß... naja, daß du vielleicht gar nicht so falsch gelegen hast mit der Sykomore... bestimmt verwirre ich dich jetzt wieder, aber ich bin bei dieser Sache auch durcheinander gekommen!" Sie sah ihrem Mann wieder in die Augen und biß sich nachdenklich auf die Oberlippe.
"Aber eines weiß ich, ein Federkrönchen hattest du bestimmt nicht," neckte sie ihn wieder und knuffte ihn an Schulter und Brust.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #2099 - 01/31/07 um 21:10:18
 
Ungläubig und verwirrt, ja fast schon bestürzt blickte Ramses nun drein.
"Es spielt keine Rolle," sagte er schließlich. "Ob es ein Traum war oder...irgendetwas anderes. Es liegt hinter uns. Ich will nicht mehr daran denken!"
Nein, er wollte verdrängen, daß er es einfach nicht verstand, was mit ihm geschehen war und warum er all diese Bilder sah, die in keinerlei Zusammenhang miteinander standen.
Er wollte aufhören, darüber nachzudenken und sich daran zu erinnern, weil er es einfach für sinn- und zwecklos hielt und er nichts weiter davon erntete als Kopfschmerzen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 138 139 140 141 142 ... 177
Thema versenden Drucken