YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
02/24/18 um 20:03:33 News: Latest info can be found on the YaBB Chat and Support Community.
Seiten: 1 ... 123 124 125 126 127 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 582125 mal)
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1860 - 01/24/07 um 08:28:28
 
Isisnofret schreckte auf und starrte glücklich überrascht auf Ramses' Hand, die zwar schwach aber nun merklich ihre leicht wieder hielt... Ihre praktisch schwarzen Augen wurden groß und ein wenig des fröhlichen Funkelns, das sie sonst stets erhellte, kehrte in sie zurück. Lächelnd drückte sie seinen Handrücken an ihre Lippen und sah Hoffnung schöpfend auf ihn herab...
Daß kleinste Zeichen wie diese zu manchen Zeiten solch mächtige Wirkung haben konnten, war schon erstaunlich! Isisnofret jedenfalls ermutigte die zarte Reaktion ihres Mannes dazu, nun wirklich mit ihm zu reden und ihm von ihrer "Reise zu den Göttern" und dem Prozess um ihn zu berichten, vom greisen Allherrn und dem hinterhältigen Baba, den gütigen Schwestern Isis, Hathor und Nephthys, die mit Tait gemeinsam halfen, das Sonnensegel zu erneuern...
Sie lachte sogar hin und wieder, machte kleine Scherze, vor allem, als sie erzählte, wie schrecklich peinlich es ihr gewesen war, vor den Göttern den Viperntanz zum besten zu geben und gerade, wenn ihre Stimmung wieder betrübter wurde, schien ein matter, erneuter Druck seiner Finger sie wieder daran erinnern zu wollen, daß nicht alles verloren war...
 
Wie lange sie dort hockte und fast schon ein Gspräch führte, wußte sie nicht. Ta-ini war auf ihrem Arm längst eingeschlummert und als eines der beiden Öllichter plötzlich ausging, stellte die fest, daß der Mond auch schon einen weiten Bogen gemacht haben mußte.  
Und dann hatte sie einen Einfall...
 
Scheinbar konnte er nicht zu ihr finden, dann mußte SIE ihn eben suchen!  
Für einen Moment legte sie Ramses' Hand auf die Decke zurück und das schlafende Baby sacht in sein Bettchen neben dem seiner Eltern, huschte ins Badezimmer, um sich dort rasch zu waschen. In ihrem Nachtkleid kam sie nicht lange danach wieder zurück und entzündete in den beiden Kohlebecken in den Winkeln des Zimmers duftende Essenzen und ein wenig Weihrauch, kuschelte sich dann, als wäre nie etwas geschehen und Ramses kerngesund, an ihn. Ihren Kopf bettete sie zwischen seine Brust und Schulter, ihre weiche Hand auf sein Brustbein unter Decke und Hemd, direkt auf seine Haut und holte ein paar Mal tief Luft... würde es funktionieren?  
Sie würde es einfach versuchen und so schloß sie die Augen, begann meditierend zu summen und sich selbst in eine schläfrige Trance taumeln zu lassen...
 
Da begann der Ring an Ramses' Finger sich zu erwärmen und dunkel zu glimmen, ein warmes Strahlen auszusenden, doch das bemerkte sie nicht.  
Eine Weile schwebte sie in einer Zwischenwelt zwischen Realität und Traum, konnte wahr von Schein nicht mehr unterscheiden. Und in dem Moment, als sie in den Schlaf hinüber zu gleiten begann, löste sich ihr federleichter Ba von ihr und schwirrte davon auf der Suche nach seinem anderen Teil...
 
Er flatterte orientierungslos im Nichts umher, leichflüglig und in den Brisen der Ewigkeit schwebend, tschilpte mit zierlichem Stimmchen und doch laut und vernehmlich und wußte eigentlich nicht, wohin er sich wenden sollte. Wie kam man, verflixt nochmal, zu Hathor? Gab es hier keine Wegweiser? Er war es doch nicht gewohnt, zu wandern...
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 01/24/07 um 12:13:33 von Seleuce »  

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1861 - 01/24/07 um 15:45:55
 
Ramses' Ba hatte den Kopf unter die Flügel gesteckt, als Isisnofret verstummt war, aber nun lauschte er wieder...
Isisnofret? Ihre Stimme wurde immer lauter und ihre Rufe immer deutlicher...
Täuschte er sich? Gaukelte ihm die Stille und die Einsamkeit, an der er schier verrückt wurde, dies nur vor?
Er hopste aufgeregt auf den Boden des Käfigs und wieder auf die Stange zurück.
Sein Herumgeflattere störte Hathor, die sich in ihrem Sanktur ein wenig ausruhte und ärgerlich mit dem rastlosen Ba schimpfen wollte.
Es wurde Zeit, daß der Kronprinz endlich mit dem kgl. Ka zurückkam, damit sie dieses nervöse Vogelvieh endlich wieder loswurde!
Obwohl sie eine gewisse Schwäche für Ramses hegte und trotz all der Liebe, die sie für ihn und die Seinen empfand: Hathors Langmut kannte auch ihre Grenzen!
 
Aber da hörte sie auch Isisnofrets fragende Rufe, die den nächtlichen Frieden unterbrachen, und machte große Augen.
"Ihr seid fürchterlich," schalt sie mit dem liebevoll-nachsichtigen Lächeln einer Mutter, die nicht wirklich böse über die Streiche ihrer Kinder sein konnte, aber dann sandte sie eine der sieben Hathoren aus, die dem Ba der Königin den Weg zu ihr zeigen sollten.
Nicht, daß sich der noch verflog und in den Nun plumpste!
 
"Ich lasse sie nur zu dir, wenn du versprichst, dich nicht wieder aus dem Staub zu machen," sagte sie streng zu Ramses' Ba.
Der nickte brav und spreizte die Flügel, um sich sein etwas zerzaustes Gefieder zu richten.
Aufgeregt trippelte er dann auf seiner Stange hin und her, als sich plötzlich die Umgebung um ihn herum veränderte: er saß gar nicht mehr in diesem goldenen Käfig, in den Hathor ihn gesperrt hatte, sondern  im lichten Schatten des blattlosen Geästs einer knorrigen Sykomore, durch das einige funkelnde Sonnenstrahlen fielen.
Ein kleines Bächlein mit klarem Wasser plätscherte leise vor sich hin, die sanften Winde trugen den Duft von blühenden Hennasträuchern mit sich...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1862 - 01/24/07 um 18:14:08
 
Isisnofrets Ba war erleichtert, daß ihm endlich jemand den Weg wies, denn er war schon drauf und drann gewesen, so lange zu suchen, bis er -oder besser gesagt sie, denn der Ba war ja weiblich- endlich Erfolg haben würde...
"Ist er hier? Ja? WO denn, zeig ihn mir, bitte, ich bleib auch nicht lange, ich verspreche es," schwatzte sie auf Hathors Führerin ein, flog auf und ab und in Kreisen um jene herum und wenn sie, weil sie sich aum noch auf's Fliegen konzentrierte, kurz taumelte, flatterte sie danach nur noch um so wilder.
"Sesuuu, SEEEESUUUU," zwitscherte Isis Ba weiter rufend, als suchte sie ihn immer noch. "Sag doch was, ich hör dich gar nicht..."
Da tauchte plötzlich die Sykomore vor ihr auf und verdutzt und staunend blieb sie einen Moment in der Luft "stehen" und stürzte wirklich beinahe ab. Wenig später zischte sie in enormem Tempo an der Hathor vorbei direkt auf den Baum zu.
"SESUUU," rief sie wieder, ihn nun entdeckend und riß sich glatt beim Landeanflug durch das Geäst ein paar Federn aus, die wild herumflogen.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1863 - 01/24/07 um 18:32:24
 
Die Fee nennen wir's mal so erhob die Hand.
"Nur bis zum Morgengrauen!" mahnte sie und verschwand in einer Art goldenem Feuerwerk, von dem die beiden Turtelbas aber schon gar nichts mehr mitbekamen.
Sie hockten dicht aneinander geschmiegt auf dem Ast, rieben die Köpfe aneinander und blickten einander ungläubig in die Augen.
"Hast du dir wehgetan?" fragte Ramses besorgt und hüpfte um Isis' Ba herum, um ihren zerrupften Flügel zu betrachten. "Wie kommst du überhaupt hierher?"
Und wie kam er überhaupt her? Hatte er nicht eben noch in Hathors Naos gehockt und sie als "dumme Kuh" verflucht?
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1864 - 01/24/07 um 18:59:08
 
"Tat gar nicht weh!" Isisnofrets Ba beguckte sich den Flügel, der nun ebenfalls ein paar rupfige Stellen aufwies und drehte dann den Kopf im Kreis, immer Ramses' Ba nach, der um sie herum hüpfte.
"Uuuh, mir wird schwindelig," piepste sie kichernd und drehte sich hüpfend in die andere Richtung, dort, wo ihr menschlicher Kopf derweil zum Stillstand gekommen war.
"Ich hab es so vermißt, dich zu hören, es ist so schrecklich still dort in dem Zimmerchen! Mein Körper war sowieso müde, aber ICH nicht und deiner liegt nur faul herum, da hab ich gedacht, ich schau mal hier vorbei," erklärte sie grienend, als wäre das ganz selbstverständlich und stubste Ramses' Ba zärtlich gegen das Gesicht. "Aber du machst einen ganz schön zerflederten Eindruck, du Armer. Hat dich jemand gerupft?"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1865 - 01/24/07 um 19:04:08
 
Ramses' Ba rollte mit den Augen und streckte die Flügel aus.
"Das kommt daher," erklärte er mißmutig. "Weil Hathor mich in einen viel zu engen Käfig eingesperrt hat! Den lieben langen Tag muß ich da hocken und mir das Sistrumgeschepper ihres verzogenen Bengels, dieses Ihy, anhören!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1866 - 01/24/07 um 19:16:13
 
Isisnofrets Ba legte den Kopf vogelhaft auf die Seite und hörte dem Ba ihres armen Liebsten besonders mitleidig zu, kratzte sich mit einer Kralle am Hals und schüttelte sich dann mit aufgeblähtem Gefieder.
"Wie gemein! Hat sie denn keinen Größeren, du brauchst doch Platz!" Tröstend hopste sie wieder näher an ihn heran und begann mit einer Kralle seine Federn zu ordnen. Hathor hatte ja erklärt, wieso sie das getan hatte... damit Sesus Ba nicht aus Überdruß die Biege machte!
"Aber Musik ist doch gar nicht so schlimm! Wenn du mit ihm singst, läßt er das Gerassel vielleicht! Du bist ein Ba, du kannst doch trällern!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1867 - 01/24/07 um 19:26:26
 
"So schief kann ich gar nicht trällern," maulte Ramses' Ba. "Davon werde ich nur heiser."
Er grinste genüßlich und sein Nackengefieder -da, wo der Vogelkörper in den menschlichen Teil überging- stellte sich auf.
Dabei nickte er schwungvoll mit dem Kopf und funkelte Isis' Ba an.
"Aber meistens ist es still," seufzte er dann wieder. "Viel zu still..."
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1868 - 01/24/07 um 20:05:07
 
"Klar, weil alle anderen ausgeflogen sind..." entgegnete Isisnofrets Ba mitfühlend und begann mit den Beinchen auf der Stelle zu trippeln und das Brustgefieder aufzuplustern. Dabei duckte er sich auch ein wenig und tupfte Ramses' Ba lieblich mit der Nase gegen dessen Kinn.
"Aber meine Besitzerin muß ja das Sonnensegel fertig kriegen, sonst wird das gar nichts mehr. Du ahnst nicht, was der Allherr für ein amüsiersüchtiger Tattergreis ist und er läßt sich dauernd bequatschen. Wenn wir nicht fleißig mitmachen, überredet ihn Baba bestimmt, dich wieder mit Chnums Lehmpampe zu verrühren!" Etwas traurig dreinguckend hüpfte sie kurz zurück und dann gleich wieder vorwärts, duckte sich noch mehr und tschilpte ein paar mal leise.
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1869 - 01/24/07 um 20:16:25
 
"Ich versteh' sowieso nicht, wie das alles soweit kommen konnte," meinte Ramses' Ba. "Und wieso kann ich so lange Zeit von dem Körper meines Besitzers getrennt sein, ohne daß er vergeht?"
Er kratzte sich nachdenklich mit einer Kralle hinter dem Ohr und nickte wieder bestätigend mit dem Kopf, um zu bekräftigen, daß er diese ganzen Vorkommnisse überhaupt nicht verstand.
Dann legte er zärtlich seine Wange an die ihre, so daß ihre Nasen sich berühren und dabei nickten sie beide synchron mit ihren Köpfen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1870 - 01/24/07 um 20:37:00
 
Isisnofrets Ba schmuste ihren Kopf eng an den des geliebten Gegenübers heran und stubste nun auch mit den Lippen hin und wieder gegen die von Ramses' Ba, beknabberte Kinn und Mund und wippte dann gleich wieder in Einvernehmen mit ihm mit dem Kopf.
"Die Götter wissen immer noch nicht, was sie mit deinem leeren Besitzer nun anstellen sollen und haben meiner Besitzerin erst noch einmal 10 Tage Aufschub gegeben, bevor sie den Fall wieder aufrollen wollen, hat sie dir doch vorhin erzählt... oder war ich das? Der Ka? Ach, einer von uns!" Ihre kleinen Trippelschrittchen wiederholend duckte sie sich nun wieder und beknubbelte mit den Zähnen Ramses' Ba den Hals...
"Und Hathor hat sich auch eingesetzt, den Körper deines Besitzers am Leben zu erhalten! Also, jetzt sei froh darüber, denn sonst würdest du gar nicht mehr existieren, die sind da nämlich gar nicht zimperlich!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1871 - 01/24/07 um 20:48:25
 
"Das hat Hathor mir auch erzählt," sagte Ramses' Ba zustimmend. "Und daß sie mich zu meinem eigenen Schutz versteckt hat...damit mich keiner findet..."
Natürlich auch, daß er nicht einfach die Biege machen und sonst irgendwelchen Unsinn anstellen konnte...
 
Er rupfte eine reife Sykomorenfrucht von einem Zweig -war die auf einmal gewachsen?- und begann, Isisnofrets Ba liebevoll damit zu füttern.  
Der süße Fruchtsaft lief ihr dabei über das Kinn; er lachte und küsste ihr die klebrige Spur einfach weg, wie das wohl auch sein Besitzer in Ermangelung einer Serviette getan hätte...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1872 - 01/24/07 um 21:05:40
 
Oh, das war lecker und so süß! Isisnofrets Ba labte sich genüßlich an der Fütterung und reckte und streckte sich, um Ramses' Ba dazu zu animieren, bloß nicht aufzuhören, das war soooo schööön! Schon bald stand ihr das gesamte Gefieder zu Berge, weil er so sorgsam auf ihr Wohl bedacht schien. Sie stieß gurrende, halb vogelartige, halb menschliche Kehllaute aus und nickte zwischendurch immer wieder mit dem Kopf.
"Ich hab dich lieb," tschilpte sie leise. "Und wenn dir zu fad wird, dann mußt du eben irgendwie nach mir rufen... vielleicht höre ich dich ja!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1873 - 01/24/07 um 21:17:54
 
Ramses' Ba fing nun an, da sie über und über mit dem süßen Saft bekleckert waren, das Gefieder von Isisnofrets Ba zu putzen und gab dabei ein leises, grollendes Knurren von sich.
Schließlich beknabberten sie sich gegenseitig den Nacken und kraulten sich zärtlich.
"Ich weiß nicht, ob das funktioniert," seufzte er jedoch plötzlich. "In diesem Käfig bin ich vollkommen isoliert..."
 
Hathor selbst erschien nun unter dem Baum und rief leise...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seleuce
Horusgeleit
*******




Beiträge: 10545
Geschlecht: female
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1874 - 01/24/07 um 21:29:51
 
"Ach, das bist du nicht, denn ich denke an dich, die ganze Zeit und meine Besitzerin tut es auch. Sogar ihr Ka, der zickige, der dir sonst so oft wegen deiner... naja, Sumpfereien grollt, ist im Moment ganz geknickt  und hat seine lästigen Argumente vergessen, stell dir vor!"  
Isisnofrets Ba zuppelte noch einmal zärtlich am Nackengefieder ihres Lieblings und "schnäbelte" gurrend mit ihm, dann machte sie mit schief gelegtem Kopf einen unwilligen Hüpfer rückwärts.
"Geh mit ihr mein Gockelchen, sei brav... bütte! Wenn nicht, dann wird es nicht wieder gut!"
zum Seitenanfang
 
 

Liebe einen Menschen dann am stärksten, wenn er es am wenigsten verdient hat. Dann braucht er dich am meisten!
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 123 124 125 126 127 ... 177
Thema versenden Drucken