YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
10/20/18 um 09:39:05 News: YaBB is sponsored by XIMinc!
Seiten: 1 ... 75 76 77 78 79 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 658810 mal)
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1140 - 12/16/06 um 15:52:10
 
"Ich wollte euch gebührend in unserem Kreise willkommen heißen", säuselte Nefertari zurück. "Und euch darum bitten, euch vorzustellen!"  
Sie lächelte und sah Penbast auffordernd und freundlich an. "Nun, wer seid ihr?"
 
***********
 
"Wie? Er ist kein Libyer? Was ist er denn dann?" Die Stimme der Frau klang so aufgeregt, dass man es sogar unter der  Maske hervor hören konnte. "Und wieso gibt er vor, ein Libyer zu sein?"
Die Sache schien verwickelter zu sein, als es sich ihre Oberste träumen ließ. Sie würde sofort Rapport erstatten müssen!
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1141 - 12/16/06 um 15:57:37
 
Penbast stellte sich zögerlich vor und auch die anderen nannten nur knapp ihre Namen.
"Wir sind ein wenig besorgt," ergriff Ankhmahor wieder das Wort. "Ob der Libyer auch vertrauenswürdig ist.  Ägypter und Libyer sind nun nicht gerade das, was man dicke Freunde nennt..."
 
*****
 
"Mein Bruder!" Tia schrie diese beiden Wörter fast und schlug sich die Hände vor den Mund, weil ihr Gekreisch sie selbst erschreckt hatte. "Mein Bruder," wiederholte sie flüsternd. "Mein Bruder spielt den Libyer!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1142 - 12/16/06 um 16:06:16
 
"Dieser Libyer ist sehr vertrauenswürdig!" sagte Nefertari mit fester Stimme. "Er ist ja auch nir Mittel zum Zweck. Wenn wir mit unseren Plänen fertig sind, wird Sinifer der Nichtexistenz übergeben."
Sie schenkte Ankhmahor einen kurzen Blick aus ihren dunklen Augen. "Vertraut mir, ich tue schon nichts, was ich nicht genau durchdacht habe."
 
********
 
"Ihr habt noch einen zweiten Bruder?" Die Sachmetschwester klang erstaunt. "Und der macht bei der Verschwörung mit?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1143 - 12/16/06 um 16:18:48
 
Ankhmahor schaute Nefertari ebenso tief in die Augen.
"Ich zweifle nicht daran," raunte er ihr mit dem gefährlichen Timbre in der Stimme zu, der ihr schon damals die Knie hatte weich werden lassen. "Und es wird mir ein Vergnügen sein, dabei an eurer Seite zu stehen!"
Seine Augen verengten sich, aber er blinzelte nicht.
"Besonders dabei, den Libyer wieder in die Wüste zu schicken!"
Wenn ihm doch nur einfiele, warum ihm dieser Mann so bekannt vorkam...
 
*******
 
"NEIN!" Tia schüttelte energisch den Kopf. "Ich hab' keinen zweiten Bruder...ich hab' nur den einen, diesen vom Seth besessenen Irren, der unglücklicherweise das Erbe meines gerechtfertigten Vaters hat antreten müssen..."
Sie knurrte ungehalten...diese Begriffsstutzigkeit dieser Schwesternschaft war bestimmt auf einen zu großen Alkoholkonsum zurückzuführen, warum sonst hatten sie ihren Worten nie Glauben geschenkt und Ramses immer noch nicht abgesägt?
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1144 - 12/16/06 um 16:27:46
 
Nefertari wirde ganz anders. Schnell wandte sie den Blick ab.  
"Den Libyer werde ich schon selbst in die Wüste schicken!" sprach sie mit fester Stimme. "Ninemti, wenn ich dich brauche, werde ich dich rufen lassen!"
 
********
 
"Ihr sprecht von unserem König, er lebe, sei heil und gesund?" Die Sachmetschwester kannte Tias Abneigung gegen Ramses sehr wohl. "Was macht das für einen Sinn?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1145 - 12/16/06 um 16:30:23
 
"Lasst mich nicht zu lange warten," erwiderte Ankhmahor und verbeugte sich wieder. "Ich bin so begierig darauf, euch mit Rat und Tat zu helfen!"
 
******
 
"Was weiß ich?" krähte Tia empört. "Ich sag' euch doch schon seit JAHREN, daß mein Bruder nichts als Isfet anstellt, aber jetzt seht ihr's ja hoffentlich mal ein!"
 
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1146 - 12/16/06 um 16:36:18
 
Nefertari nickte dem Magier nur noch kurz zu und ging dann wieder zu Ramses zurück.
"Der eine ist Penbast, der mutmaßliche Vater des Dämonenkindes", berichtete sie ihm leise. "Sie mißtrauen angeblich dem Libyer. Hoffentlich hat Ankhmahor dich nicht erkannt!"
Als Ramses noch einmal nieste, meinte sie: "Vielleicht sollten wir langsam heimkehren?"
 
*******
 
In den Augen der Sachmetschwestern war Ramses aber ein guter König, der sich bislang nur wenig zuschulden hatte kommen lassen. Einzig ein kleiner Teil der Schwesternschaft war etwas anderer Meinung, seit man herausgefunden hatte, dass der König ein Mitglied der Bande des Seths war, die man traditionell verabscheute.
Zu diesen gehörte die Maskenträgerin jedoch nicht.
"Ich werde meiner Meisterin berichten", erklärte sie Tia daher. "Nimm zum Dank für deine Hilfe diesen wertvollen Krug mit "Blut der Sachmet"."
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1147 - 12/16/06 um 16:42:19
 
Ramses brummte zustimmend und rieb sich die Hände.
"Ja, laß uns lieber verschwinden, bevor Ankhmahor doch noch einfällt, wer ich bin," antwortete er, erhob sich und ging schon einmal hinaus, um auf Nefertari zu warten, die sich noch von dem Gastgeber verabschieden wollte.
 
Hatte sie nicht eben davon gesprochen, daß sie Kleidung zum Wechseln für ihn mitnehmen wollte?
Wo war das Zeug nur? Noch in der Sänfte?
Langsam klapperten ihm die Zähne...die Nacht war sternenklar und ziemlich frostig...
 
*********
 
Tia beäugte den Krug...hoffentlich war das etwas Leckeres...
"Keine Ursache," brummte sie. "Vielleicht sollte ich mich einmal im Palast etwas umhören?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1148 - 12/16/06 um 16:49:32
 
Nachdem Nefertari sich endlich von allen verabschiedet hatte und sie noch einmal auf das Treffen in sechs Tagen eingeschworen hatte, verließ sie unter den huldigenden Verbeugungen der Dienerschaft die Villa.
Sie sah, wie sehr Ramses fror und holte aus der Sänfte einen wärmenden Umhang.  
Sicher hatte er sich erkältet. Da konnte Isisnofret ihn wieder gesundpflegen!
"Hier, leg dir das um!" sprach sie zu ihrem Libyer. Hoffentlich beobachtete sie niemand...
Sie wies die Träger der Sänfte an, sie erst einmal zum Tempel der Mut zu bringen. Dort, versteckt hinter der vorgelagerten Kapelle des Chons, konnte Ramses sich erst einmal umziehen.
 
***********
 
"Ja, das wäre nicht schlecht!" meinte die Stimme unter der Maske. "Ich warte auf dich..."
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1149 - 12/16/06 um 16:57:01
 
Ramses beeilte sich, das libysche Gewand endlich loszuwerden und nahm dankbar eines seiner eigenen, warmen Meseshemden aus der Hand Nefertaris entgegen und ein Kopftuch, unter dem er sorgsam seine wieder viel zu langen Haare verbarg.
Er rollte das fremdländische Gewand zusammen und stopfte es unter einen Riemen, der die Satteldecke seines Pferdes hielt, dann schwang er sich wieder auf dessen Rücken und nickte zum Zeichen, daß sie wieder aufbrechen konnten...
 
*******
 
"Gut, gut...ich werde sehen, was ich tun kann," antwortete Tia zum Abschied. "Es wird sowieso langsam Zeit, meinem Bruder einmal einen Besuch abzustatten..."
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1150 - 12/16/06 um 17:00:33
 
Endlich  im Palast angekommen, wünschte Nefertari ihrem Gatten eine gute und erholsame Nacht.
Sie selbst zog sich in die eigenen Gemächer zurück. Hoffentlich verliefen die nächsten Tage ruhig! Sie flehte zu den Göttern, dass Ankhmahor Ramses nicht erkannt haben möge, damit ihr Plan aufging und die Rebellen samt und sonders in die Falle liefen.
 
******
 
Die Löwin nickte Tia noch einmal zu und verschwand dann im Dunkeln. Die Maske wurde ihr auch langsam schwer...
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1151 - 12/16/06 um 17:17:32
 
Ramses ließ sich trotz der späten Stunde von Iryiry mit heißem Wasser abduschen, schlüpfte danach in eine langärmelige Galabiya und verkroch sich gleich ins Bett, um sich die Decke über den Kopf zu ziehen.
 
Als Iryiry ihn am nächsten Morgen weckte, hustete er und hatte Halsschmerzen, fror noch immer und ertrug das Morgenritual nur widerwillig...
Mürrisch ließ er sich in warme Gewänder kleiden -und Socken!!!- und setzte sich an den Frühstückstisch, um sich die steifen Finger an einem Becher heißen Karkadeh zu wärmen...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1152 - 12/16/06 um 17:37:12
 
Amunherchepeschef hatte doch kein weiteres Kindermädchen mehr finden können.
Trotzdem war es Zeit für den Abschied von seinen Kindern, seiner Schwiegermutter und seinen Eltern und Geschwistern.  
Zunächst stattete er Paraherwenemef einen Besuch ab, an dessen Bett Nefertari saß.
Die GKG machte sich schreckliche Sorgen um ihren Sohn, den sie gestern dummerweise ihrer Mutter ausgeliefert hatte. Durch deren Besuch waren die Anfälle, unter denen er Junge litt, wieder heftiger geworden.
"Wie geht es dir, Wenemi?" fragte Amuni besorgt. "Eigentlich wäre es richtig, dass du mich begleitest. Aber so geht das natürlich nicht!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1153 - 12/16/06 um 17:47:26
 
Zur selben Zeit stattete Ramses seiner zweiten Gemahlin einen Besuch ab, um sie seiner Unversehrtheit zu versichern.
Isisnofret saß gerade in einem bequemen Sessel in ihrem Wohnzimmer und stillte Ta-ini.
Sie sah auf, als die Türe aufging und strahlte ihren Mann an, dann jedoch runzelte sie die Stirn und setzte ihren besorgten Mamablick auf, als sie sein heiseres Krächzen vernahm.
"Jetzt hast du den Erkältungsdämon doch erwischt," bemerkte sie vorwurfsvoll, aber ließ sich von ihm von dem Verlauf des Abends berichten und ermahnte ihn, als er zur Arbeit aufbrechen wollte, es nicht zu übertreiben. Er war so furchtbar blaß...
 
*********
 
Wenemi schüttelte den Kopf.
Mit dunklen Schatten unter den Augen und eingefallenen Wangen sah er fast selbst so aus wie das Gespenst, das ihn heimsuchte....
"Sie..." ächzte er mühsam. "Sie würde mir auch dann folgen..."
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1154 - 12/16/06 um 17:50:18
 
"Ach, mein Bruder, was hast du nur getan, dass dich so ein rachsüchtiger Geist heimsucht?" fragte Amuni mitleidig.  
"Jetzt, wo ich dich so gut beim Libyerkloppen brauchen könnte!" Er rüttelte Wenemi ein wenig an den Schultern. Sein kleiner Bruder durfte nicht einfach sterben, dafür mochte er ihn viel zu gerne!
 
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 75 76 77 78 79 ... 177
Thema versenden Drucken