YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
04/24/18 um 20:38:08 News: Latest info can be found on the YaBB Chat and Support Community.
Seiten: 1 ... 74 75 76 77 78 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 597758 mal)
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1125 - 12/15/06 um 19:52:07
 
"Übertreib nicht!" zischte Ramses seiner Frau leise zu, aber die meisten Thebaner schienen Nefertari aus der Hand zu fressen. Mißtrauisch starrte er jedoch zu den Typen in der Ecke, die ihn ebenfalls mit ihren Blicken zu durchbohren schienen. "Ob die uns diese Show abkaufen?"
 
*******
 
"Unglaublich," erwiderte Tia und ihre Stimme troff nicht nur vor Sarkamus, sondern quoll schon über.
Schnell nahm sie noch einen Schluck von ihrem Süßwein.
Erst einmal musste sie ihre Gedanken sortieren, aber sie kam immer nur zu dem Schluß, daß ihr verrückter Bruder nun komplett irre geworden war.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1126 - 12/15/06 um 20:38:28
 
"Die sind mir nicht geheuer, die hab ich hier auch noch nie gesehen", flüsterte Nefertari ihrem Gatten ebenso leise zu. Laut sagte sie aber: "Meine lieben Genossinnen und Genossen, nun wird es langsam ernst mit unserer Sache! Darum möchte ich, dass ihr mir und meinem libyschen Verbündeten die Treue schwört, damit ich mir sicher sein kann, auf wen ich mich verlassen kann. Ihr habt dazu Zeit bis zum sechsten Tag der nächsten Dekade Zeit, dann treffen wir uns vor Sonnenaufgang am Rande der Ostwüste."
 
********
 
Tias Nachbarin merkte nicht, dass de Schwester des Königs voll Sarkasmus sprach, sondern nahm in ihrer Begeisterung für Nefertari diese Reaktion für wahre Golddeben.  
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1127 - 12/15/06 um 20:58:53
 
"Muß das sein?" knurrte Ramses. "Vor Sonnenaufgang?"
Er rollte mit den Augen.
 
*******
 
Tia zog sich langsam zurück.
Sie hatte genug gesehen und gehört...
Nun war die Isfet wirklich perfekt...ob sie in Hatti Asyl beantragen sollte?
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1128 - 12/15/06 um 21:13:41
 
"Ja, muß sein. Ich erklär dir das später..." erwiderte Nefertari und nahm dann mit einem huldvollen Lächeln den Applaus der Versammelten entgegen.
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1129 - 12/15/06 um 21:27:21
 
Ramses knurrte wieder und verschränkte die Arme über der Brust.
Verdammt, diese libyschen Klamotten waren viel zu freizügig für diese Jahreszeit und außerdem hatte er kalte Füße!
Er verzog sich, während die meisten der Gäste danach strebten, ein persönliches Wort mit der Königin zu wechseln, an den Rand des Saales, in die Nähe eines der großen Leuchter, der wenigstens ein bißchen Wärme abstrahlte.
Erleichtert bemerkte er, daß sich Tia gerade von dem Gastgeber zur Tür geleitet wurde...so konnten sie sich wenigstens nicht in die Haare kriegen...Tia schien es ja wirklich ziemlich eilig zu haben...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1130 - 12/15/06 um 21:34:14
 
Nefertari badete in der begeisterten Menge, die ihr förmlich zu Füßen lag, als ihr Blick erstarrte. Ankhmahor kam direkt auf sie zugelaufen! Er verneigte sich vor ihr... die Königin spürte, wie ihr der eiskalte Schweiß den Rücken hinablief! Diese Augen, die sie förmlich durchbohrten, die niemals zu blinzeln schienen und dazu das Lächeln... Ganz geheuer war ihr der Mann einfach nicht!
 
Während Ramses am Rande des Saales saß, ließ Hotepenamun die Tänzerinnen auftreten, die er für diesen Abend bestellt hatte. Zum lieblichen Spiel der Flöten wiegten sich die jungen, nur mit einem Gürtel bekleideten Frauen sanft im Rhythmus. Sie versuchten, die Gäste mit einzubeziehen. Eine war sogar so mutig und tanzte auf den Lybier zu...
aufreizend wippte sie mit ihren Hüften in greifbarer Nähe des großen, rothaarigen Mannes...
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1131 - 12/15/06 um 21:38:41
 
..., der jedoch nur die Stirn runzelte, weil er Ankhmahor ebenfalls bemerkt hatte.
Er stand auf und schob die Tänzerin einfach beiseite, die eine Hand am Griff seines Dolches und bahnte sich entschlossen seinen Weg durch die Menge, direkt auf den Halbhethiter und Nefertari zu...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1132 - 12/15/06 um 21:48:03
 
Nefertari atmete erleichtert auf, als sie Sesu auf sich zukommen sah. Dann war sie wenigstens nicht allein mit diesem schrecklichen Menschen!
Der wandte sich gerade um und sah den Libyer an. Er runzelte die Stirn, denn für einen Moment kam es ihm so vor, als ob er diesen Mann schon einmal begegnet sei. Nur wo? Er vermutete, dass das auf einer seiner ausgedehnten Reisen gewesen sein mußte, die er früher unternommen hatte.
"Kennen wir uns, Sinifer?" fragte er den Krieger daher. "Mein Name ist A.. Ninemti!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1133 - 12/15/06 um 22:04:24
 
Ramses zog eine Augenbraue hoch, dann schüttelte er langsam den Kopf.
"Ich kenne keinen Ninemti," sagte er ruppig und drehte Ankhmahor den Rücken zu.
"Was will der?" formten seine Lippen eine fast unhörbare Frage und er wies dann in Richtung des Ehrenplatzes, der für Nefertari aufgebaut worden war.  
 
"Ich muß euch sprechen, Herrin," sagte er dann absichtlich laut, damit Ankhmahor auch merkte, daß sein Typ nicht mehr gefragt war.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1134 - 12/16/06 um 08:55:01
 
Nefertari war heilfroh, dem scharfen Blick Ankhmahors entkommen zu sein und winkte ihrem Verbündeten, dass er ihr folgen sollte. Sie setzte sich auf den Ehrenplatz und wies einen Diener an für Sinifer einen Stuhl heranzuholen.
"Setz dich!" forderte die GKG den Libyer auf. "Was hast du mir zu berichten?"
 
*******
 
Die Gruppe, die schon die ganze Zeit in der Ecke saß, beobachtete diese Szene mit Argwohn. Einer von ihnen war Penbast, der Vater des seltsamen Kindes. Er war es gewesen, der Ankhmahor zu den Verschwörern gebracht hatte.  
Denn er kannte den Arzt noch von früher und war dankbar gewesen, als er ihn zufällig in der Stadt getroffen hatte.  
Vor einigen Jahren hatten sich beide bei Monthemhab kennengelernt...
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1135 - 12/16/06 um 15:08:05
 
"Ich dachte eher, daß DU mir einiges erklären solltest..." Ramses sprach so leise, daß Nefertari ihn kaum verstehen konnte. "Siehst du die Gestalten dahinten in der Ecke? Zu denen sich Ankhmahor gerade gesellt? Wer sind die? Die lassen kaum die Augen von dir bzw. mir...und was tut Tia hier? Gehört sie auch zu den Rebellen?"
 
Er wusste ja, daß seine Schwester ihn hasste, aber das sie soweit gehen würde, an der Verschwörung gegen ihn teilzunehmen, konnte er nicht glauben.
 
****
 
Tia hatte eben die Villa verlassen und sich auf den Heimweg gemacht.
Bevor sie allerdings zuhause ankam, machte sie einen kleinen Umweg, weil sie noch etwas zu erledigen hatte...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1136 - 12/16/06 um 15:23:05
 
"Tia war das erste Mal hier", antwortete Nefertari. "Sie gehört sicher nicht dazu, denn die geplanten Umgestaltungen würden sich doch eher negativ auf ihren Status auswirken. Außerdem mögen die meisten Thebaner sie nicht!"
Dann sah sie zu der kleinen Gruppe hinüber. "Die Mehrzahl von denen ist auch neu. Ich kenne sie kaum! Aber den einen hab ich schon mal gesehen, das ist der Kornschreiber Amenemope. Weißt du was? ich geh gleich mal zu denen..." Auch wenn Ankhmahor bei ihnen saß, sie mußte doch herausfinden, wer diese Leute waren...
 
********
 
Die Gestalt mit der Löwenmaske erwartete Tia schon am Ausgang des Muttempels von Ascheru.  
"Hast du etwas herausfinden können?" tönte die dumpfe Stimme unter der Maske.  
"Müssen wir eingreifen?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1137 - 12/16/06 um 15:33:33
 
Ramses stieß schnaufend die Luft aus und nieste ganz plötzlich.
Er fror und schnappte einem Diener, der an ihm mit einem Weinkrug vorbeikam, diesen vor der Nase weg.
Der Diener sah den Libyer furchtsam an und stolperte fast über seine eigenen Füße.
 
Ramses goß sich ungerührt von dem Wein ein und stellte den Krug auf demTischchen neben ihm ab.
Wenigstens wärmte ihn dieses hochprozentige Süßweinchen etwas von ihnen...
 
********
 
"Ich weiß nicht," antwortete Tia zögerlich. "Die ganze Geschichte wird immer verworrener. Die Königin hat heute ihren libyschen Verbündeten vorgestellt und..."
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1138 - 12/16/06 um 15:39:41
 
Nefertari reichte ihrem libyschen Verbündeten ein Schneuztuch. "Du wirst doch nicht etwa krank werden, Sinifer?" fragte sie kummervoll. "Denk an unseren Krieg!"
Dann erhob sie sich und ging zu der Gruppe, die bei Ankhmahor saß. Wenn sie etwas über sie herausfinden wollte, mußte sie sich der Gefahr eben stellen!
 
*******
 
"Einen libyschen Verbündeten?! Im Namen der 77 Dämonen der Sachmet! Was hat sie vor?" fragte die Maskierte.  
Unter den Geheimbünderinnen war es höchst umstritten, ob die GKG den König verraten hatte oder dies nur vorschob, um die Rebellen zu täuschen. Die Maskierte selbst war eher ersterer Ansicht, denn ihrer Meinung nach hatte die Königin allen Grund dazu, ihren Mann zu verlassen!
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1139 - 12/16/06 um 15:48:11
 
Ankhmahor erhob sich, als er die Königin näherkommen sah, und die anderen taten es ihm gleich, um sich tief vor Nefertari zu verneigen.
"Eure Anwesenheit ehrt uns, Herrin," säuselte er und wartete ab, ob Nefertari das Wort an sie richten wollte.
 
Ramses stellte unterdessen seinen Becher beiseite.
Er sollte vielleicht nicht zuviel von dem stark alkoholischen Getränk zu sich nehmen...er war umzingelt von lauter Leuten, die ihm eigentlich nicht wohlgesonnen waren und deshalb sollte er sich, wenn möglich, wohl besser nicht den ganzen Verstand wegsaufen...
Aber ihm war so kalt...dieses offene, ärmellose libysche Gewand hielt nicht wirklich warm...
 
*******
 
"Ihr werdet es nicht glauben!" platzte Tia heraus. "Dieser rothaarige Libyer ist gar keiner!"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 74 75 76 77 78 ... 177
Thema versenden Drucken