YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
04/26/18 um 15:26:03 News: Signup for free on our forum and benefit from new features!
Seiten: 1 ... 73 74 75 76 77 ... 177
Thema versenden Drucken
Die Stadt des Amun (Gelesen: 598366 mal)
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1110 - 12/13/06 um 21:29:56
 
"Das liegt wohl daran, dass mein Gatte die Bewachung verschärfen ließ!" seufzte Nefertari. "Also, wie bring ich dich jetzt heraus? Vielleicht sollte ich dich von meinem ältesten Sohn hinausgeleiten lassen, der immer behaupten kann, du seist die Nachhut  der libyschen Gesandtschaft?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1111 - 12/13/06 um 21:35:58
 
"Ja, das ginge..." Ramses grinste schräg. "Und wo soll ich heute Nacht schlafen? Hast du dir das auch überlegt?"
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1112 - 12/13/06 um 21:47:53
 
"Normalerweise schlafen Berber doch unter freiem Himmel, oder? Aber ich denke, Ägypten wird morgen seinen König wieder brauchen! Ich steck mal ein Meseshemd ein und ein Chatkopftuch, damit du wenigstens unbehelligt in den Palast zurückkommst!" meinte Nefertari lachend.
Dann schickte sie eine ihrer Dienerinnen zu ihrem Sohn, damit der den libyschen Stammeshäuptling nach draußen brachte.
 
Der Kronprinz staunte nicht schlecht, als er seinen Vater so perfekt verkleidet sah. "Ist ja spitze! du bist echt kaum von den echten Libyern zu unterscheiden. Na gut, deren Kleidung war etwas dreckiger. Und außerdem stanken die stärker nach Fußschweiß!" Er kicherte in sich hinein und ließ seinem Vater dann den Vortritt.
 
 
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1113 - 12/13/06 um 21:54:43
 
"Oh ja..." Ramses sah an sich herunter. "Meine Füße sind zu sauber..."
Und wahrscheinlich hatte auch kein einziger Libyer so sorgfältig gefeilte und polierte Fußnägel wie er...
Draußen bohrte er seine Zehen erst einmal in den Staub, damit die schmutziger wurden - Iryiry würde bestimmt der Schlag treffen, aber die Verkleidung sollte doch wirklich perfekt sein...
 
Vor dem Tor warteten beide auf Nefertari.
"Wenn ich heute nacht draußen schlafe, wie deine Mutter vorgeschlagen hat, riech' ich morgen auch strenger," scherzte Ramses. "Ah, da kommt sie ja..."
Jetzt war er gespannt, was der Abend so bringen würde...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1114 - 12/13/06 um 22:01:28
 
Nefertari gesellte sich zu Vater und Sohn.
"Dann wollen wir uns mal auf den Weg machen! Die Rebellenparty findet heute in Ascheru statt. Ich bin gespannt, ob der dunkle Magier auch anwesend ist!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1115 - 12/13/06 um 22:07:50
 
Da endlich kam auch Iryiry mit dem Pferd an und während sich Nefertari in ihrer Sänfte transportieren ließ, schwang sich Ramses auf den Rücken der braunen Stute und trabte -mißtrauisch beäugt von der Garde der Königin- dem Troß hinterher.
 
Sie kamen vor einer prächtigen Villa in Ascheru an, deren Torwächter den Libyer, der mittlerweile von seinem Pferd abgestiegen war, erst nicht hineinlassen wollte...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1116 - 12/14/06 um 06:42:46
 
"Das ist unser Ehrengast!" griff Nefertari sofort in die Situation ein. Sie war mächtig stolz darauf, dass die Verkleidung so optimal war. "Laßt uns nun eintreten und mit der Feier beginnen!"
 
Weder der König noch die Königin bemerkten, dass sie nicht unbeobachtet waren. Zwar hatte Raia seine Brüder zum Schutze bereitgestellt, doch war Asheru traditionell das Hoheitsgebiet des Bundes der Löwinnen, die den Aufstand schon seit längerem mit Argwohn verfolgten. Die Geheimbündlerinnen waren aber untereinander nicht ganz einig, was die Rolle der Königin anbetraf... stand Nefertari noch auf der Seite der Maat? Oder hatte sie sich des größtmöglichen Frevels schuldig gemacht?
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1117 - 12/14/06 um 06:50:56
 
Ramses ignorierte die vielen verwunderten und auch teilweise argwöhnischen Blicke, die ihm galten.
Zwar hatte Neferari "ihren libyschen Heerführer" angekündigt, aber tatsächlich einem leibhaftigen solchen gegenüberzustehen, war für die meisten Thebaner etwas vollkommen Neues, fast schon ein Abenteuer...und dieser hier sah besonders barbarisch aus mit den roten Haaren (hoffentlich würde ihnen Amun nicht den Himmel auf den Kopf fallen lassen, daß sie sich mit solchem Volk einließen!) und seinen verkrusteten, schmutzigen Füßen.
 
"Wer ist denn der Gastgeber?" fragte Ramses flüsternd. Einige der hier anwesenden kannte er -die ihn aber offensichtlich nicht!-, aber plötzlich drehte er sich um: "Tia ist hier!" zischte er seiner Frau zu...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1118 - 12/14/06 um 07:02:24
 
"Hab ich auch schon bemerkt. Der Gastgeber ist ein gewisser Hotepenamun, ein Priester, dessen Familie in der Zeit des Umbruchs unter Haremhab ein beträchtliches Vermögen hat sammeln können, wie du siehst. Jetzt unterstützt er mit seinem Gold den Aufstand gegen den König! Ansonsten ist er immer unauffällig gewesen, sein Leben lang, doch werde ich den Verdacht nicht los, dass er tief drin steckt im Sumpf des Amunklerus", erklärte die Königin ihrem Mann leise. "Ich werde Tia ein wenig von dir ablenken..."
 
Gesagt, getan. Nefertari lief freudestrahlend auf Tia zu. "Was machst du denn hier auf dem Fest?" wollte sie von ihrer Schwägerin wissen. "Wer hat dich denn hierher mitgeschleppt?"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1119 - 12/14/06 um 07:11:43
 
"Mein fauler Mann," gab Tia nur kurz zur Antwort, die ihren Bruder schon längst bemerkt hatte.
War das wieder eines seiner verrückten Spielchen?
"Der ist allerdings gleich wieder gegangen...sehr interessante Feier im übrigen," grunzte sie in ihre Weinschale. "Seltsame Dinge gehen vor in Theben, jetzt lässt man sogar schon Libyer auf die Feste des Adels."
Herausfordernd sah sie ihre Schwägerin an. "Seit Jahren herrscht die Isfet, ich sag's ja immer, aber mir will ja keiner glauben!"
 
Ramses machte sich gerade einen Spaß daraus, einen speckigen, schnaufenden Thebaner aufzuziehen, der sich todesmutig neben den vermeintlichen Wilden gestellt und verwundert bemerkt hatte, daß der Wein trank. Kannten die Libyer so etwas überhaupt?
"Verstehst du mich eigentlich?" sprach er Ramses überlaut an, als wäre dieser taub. "Ob diese Barbaren überhaupt einen guten Tropfen zu schätzen wissen?" wandte er sich dann an einen anderen Edelmann, der in seine Nähe stand, nicht ahnend, daß Ramses jedes Wort verstand.
"Nein," antwortete er kühl und die beiden Thebaner zuckten zusammen. "Normalerweise beißen wir vorlauten Ägyptern den Kopf ab und trinken ihr Blut aus ihren Schädeln!"
Den beiden Männern klappte der Mund auf und sie sahen fassungslos zu dem sethhaarigen Riesen auf, der in aller Seelenruhe seinen Wein schlürfte und sie freundlich angrinste...
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 12/14/06 um 17:24:59 von Meritenramses »  


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1120 - 12/15/06 um 07:00:14
 
"Ach, sei doch nicht so fremdenfeindlich. Dieser Libyer wird mir eine große Hilfe sein, mit der Isfet in diesem Lande endlich aufzuräumen!" behauptete Nefertari steif und fest. Hatte Tia ihren Bruder erkannt? Sicher! Sie war doch seine Schwester... sie selbst würde Nodjmet auch überall und in allen Verkleidungen erkennen!  
Aber warum war Tia hier? Er hatte sich doch bislang nur selten auf den Rebellenpartys gezeigt. War er etwa wankelmütig geworden? Sie sah neugierig zu ihm hinüber, der sich lässig mit einer jungen Frau unterhielt. Er schien sich durch die Anwesenheit des Libyers nicht stören zu lassen.
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1121 - 12/15/06 um 17:01:36
 
Tia (m) ist doch gar nicht mehr da
 
"Der LIBYER, jaja," kicherte Tia und sah zu ihrem Bruder hin. Der hatte eindeutig seinen Beruf verfehlt!
Als Häuptling eines Haufens unzivilisierter Wilder würde er sich bestimmt besser machen.
"Na, dann pass mal gut auf deinen LIBYER auf, meine Liebe...nicht, daß du ihn irgendwann in Stücken vorfindest. Nicht jeder wird so begeistert davon sein, daß du hier Fremde einschleppst!"
 
Tatsächlich stand ein Grüppchen finsterer Gestalten mit noch finsteren Mienen in einer Ecke, sahen zu Ramses hin und tuschelte...
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1122 - 12/15/06 um 19:04:41
 
"Sicher ist auch nicht jeder begeistert davon, dass in Zukunft eine Gottesgemahlin diesen Landesteil regiert!" gab Nefertari ihrer Schwägerin heraus. "Aber die meisten Leute hier wollen es so!" Sie sah über den Rand ihres Bechers Granatapfellikör hinweg auf dei Gruppe der finster dreinsehenden Gesellen. War dort nicht Ankhmahor dabei?
 
Der Hausherr, Hotepenamun, begrüßte nun die anwesenden Gäste.
"Ich freue mich besonders, unsere Königin, sie lebe, in unserer Mitte begrüßen zu dürfen, die uns heute einen ganz besonderen Gast mitgebracht hat!"  
Er nickte Nefertari zu, die Tia stehen ließ und durch die Menge schritt. Die Leute beugten ihren Rücken und grüßten Nefertari gebührend und den Traditionen gemäß.
Die GKG lächelte und strahlte in die Menge.
"Meine lieben Freunde", begann sie, ein Ausspruch, der die versammelten Verschwörer zu einem Raunen veranlaßte.
"Ich habe euch beim letzten Mal versprochen, euch meinen Verbündeten vorzustellen,  der uns in unserem Kampf gegen die Isfet helfen wird. Er heißt Sinifer und ist ein libyscher Heerführer. Er hat mehrere Tausend Männer unter sich, ist kampferprobt und wird sich unseren gegnern tapfer in den Weg stellen!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1123 - 12/15/06 um 19:15:18
 
Tia bekam einen Hustenanfall, weil sie gerade beinahe an einem gefüllten Weinblatt erstickt wäre.
Jetzt verstand sie die Welt nicht mehr...
Ihr Bruder machte wieder sein Pharaonengesicht, an dem man nicht wirklich ablesen konnte, was er im Schilde führte...was sollte diese Maskerade?
Sie musste sich erst einmal setzen und befahl einem Diener, ihr einen starken Süßwein zu bringen.
 
Die anwesenden Thebaner schienen gespaltener Meinung zu sein.
Einige applaudierten und brachen in frenetischen Jubel aus, andere klatschten eher verhalten Beifall.
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Die Stadt des Amun
Antworten #1124 - 12/15/06 um 19:33:48
 
Nefertari lächelte Sinifer freundlich an und winkte ihn herbei, damit er sich den Rebellen vorstelle.
"Er wird uns sicher zu unserem Ziel führen!" rief Nefertari freudestrahlend aus und gab dem Rebellen ein vorsichtiges Friedensküsschen auf die Wange. "Außerdem habe ich die freudige Nachricht, dass mein Sohn das ägyptische Heer gegen die Libyer anführen wird. Amunherchepeschef wird aber nichts unternehmen, was seiner Mutter schadet, denn er hat mir seine Treue versichert. Damit ist jede Gefahr gebannt!"
 
*****
 
"Was schaust du denn so gebannt auf den Libyer, meine Gutste?" wandte sich eine der Edeldamen, Toeris-hetepet war ihr Name, an die Schwester des Königs. "Es ist doch fantastisch, dass unsere Königin so einen großen Haudegen als Verbündeten gefunden hat!"
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1 ... 73 74 75 76 77 ... 177
Thema versenden Drucken