YaBB - Yet another Bulletin Board Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
Home Hilfe Suchen Einloggen
04/23/18 um 21:09:34 News: YaBB is sponsored by XIMinc!
Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung (Gelesen: 2440 mal)
Anat
aA n djw
***


[Kanaanitische]
Göttin

Beiträge: 167
Geschlecht: female
Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung
05/26/06 um 07:58:12
 
Hallo Leute,
hallo Tawabet,
 
eigentlich wollte ich diesen Beitrag zu "Ägyptische Sprache" posten - doch das ging nicht, weil ich angeblich "Kein neues Thema" beginnen darf? Komisch, bin doch angemeldet. Also: falls hier fehlplaziert, einfach umplazieren.
 
Jedenfalls wollte ich euch mal von meinem Museumsbesuch (gestern) in der ägyptologischen Sammlung in Tübingen im Schlossmuseum kurz berichten. Sehr zu empfehlen übrigens, ist eine der bedeutendsten Lehrsammlungen im dt.-sprachigen Raum.
Ich stand also da, vor zig Stelen, genauer vor der der Stele des Cha-em-ipet, u.a., und fing an zu übersetzen... zumindest was ich übersetzen konnte, z.B. die Opferformeln oder Namen etc. Nach ca 'ner halben Stunde meiner Übersetzungskünste kam's das Museumspersonal und meinte "man hätte mich auf Tonband aufzeichnen sollen, dann hätten wir jetzt die ganzen Übersetzungen...". Ich fing an zu plaudern und outete mich als "Hobby-Ägyptologin" die einen Fernkurs in Sachen Hieroglyphen-Erlernen gemacht hat ... Quasi zur "Belohnung" ließen die mich und meinen Freund noch in die Opferkammer des Seschen-em-nofer III., das Museumshighlight. Eine Kammer, ORIGINAL versteht sich, ca. 4 x 3 Meter groß, aus der 5. Dynastie, wiederaufgebaut im Museum - da kommt nämlich nicht Jede(r) rein  Smiley.  
Tja, das und noch Weiteres mehr war also mein Besuch in der Ägyptologieabteilung in Tübingen. Dort sind 2-Drittel von 2000 Artefakten ausgestellt und es lohnt sich absolut hinzugehen.
Außerdem wollte ich meinen ehemaligen Kursleiterinnen noch ein Lob aussprechen für die professionelle Kursbetreuung  Zwinkernd ohne Euch hätte ich diese Stelen-Inschriften wohl kaum in relativ kurzer Zeit, einigermaßen übersetzen können, wenn auch bislang noch eher bruchstückhaft...
 
Anat
(mein neuer Nick)
zum Seitenanfang
 
 

"Das alte Ägypten hat mehr Weisheit und mannigfaltigere Wunder zu bieten als jedes andere Land" (Herodot)
Homepage   IP gespeichert
Meritenramses
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Hm.t kA n pA kA aA n
pA ra-Hr-Ax.tj

Beiträge: 13734
Re: Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung
Antworten #1 - 05/26/06 um 08:50:38
 
Huhu!
 
Ich hab' das Thema mal herverschoben!  
In diesem Unterforum darf auch gerne über ägyptische Museen bzw. Ausstellungen geplauscht werden...
 
Fotos zum jeweiligen Bericht wären auch schön...*mitdemholzpfahlwink*
 
Was gibt's denn noch in Tübingen zu sehen?
 
LG,
Merit
 
 
 
 
zum Seitenanfang
 
 


http://www.ramses.info - nicht umzubringen...
Homepage   IP gespeichert
Conquistador
Ex-Mitglied



Re: Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung
Antworten #2 - 05/26/06 um 21:16:20
 
Wenn du noch etwas sehen willst, du musst aber schnell sein, man sagt, das der Zahi kriegt alle Zeug von Tübingen zurück, die sich im grab von Sety I. befunden... Dann wirft er alles in einer Ecke und es wird alles langsam mit Staub bedeckt... Worum gilt diese Alles-Zurück-Projekt"... Der grosse Sesu in der mitte des Verkehrs wird auch weg - es war gut von ihm vor jedem Rückfaht verabzuschieden...
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Anat
aA n djw
***


[Kanaanitische]
Göttin

Beiträge: 167
Geschlecht: female
Re: Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung
Antworten #3 - 05/27/06 um 10:36:23
 
Hallo,
ja, die Sache mit Zahis Rückforderungen kenn' ich und dass nun ausgerechnet Tübingen derzeit was zurückgibt ist ok (News dazu hier >>) . Die Tübinger sind anscheinend so kulant und einsichtig bezgl. mancher Artefakte, betr. ja nicht alle Stücke dort. Sicherlch liegen in sämtlichen ägyptologischen Abteilungen/Museen weltweit(!), irgendwelche Rückforderungsschreiben der ägy. Antikenverwaltung auf dem Tisch, oder vielmehr in der Schublade (ganz hinten...)
Darüber ließe sich wohl endlos diskutieren wo die Artefakte schlussendlich hingehören vor allem wenn diese illegal außer Landes geschafft wurden; dann wohl em ehsten wieder: Ab in die Heimat...
 
Zu sehen gibts in der Tübinger Sammlung z.B:
 
- wie schon erwähnt die Stelen (ca. 20)
- Torso Echnatons
- Würfelhocker Mentuhoteps
- viele Kleinfunde wie Amulette, Skarabäen, Uschebtis, Bronzen etc.
- die Scheintür des Seschemnofers II (der Pa von Seschemnofer III)
- einige Stücke aus der Negade-Zeit
- Götterstatuetten ... das Übliche halt (Osiris, Isis, Thot ...)
- Sarkophag aus dem Mittleren Reich
- 3-4 Sarkophage Spätzeit; einige Papyri
- u.a.
Alles thematisch geordnet (nicht nach Zeitepochen)
Es ist jedenfalls eine so gute Zusammenstellung, dass die Studierenden des fachs einen quasi lückenlosen Überblick über das Leben u. Kunst der a.Ä. erhalten.
 

 
Abb oben: Ostwand der Opferkammer des Wesirs Seschemnofers III
 
Und hier noch die URL von Museum Tübingen
 
Grüße  
Anat
zum Seitenanfang
 
 

"Das alte Ägypten hat mehr Weisheit und mannigfaltigere Wunder zu bieten als jedes andere Land" (Herodot)
Homepage   IP gespeichert
Tawabet
YaBB Administrator
Horusgeleit
*****


Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil.

Beiträge: 5394
Re: Schloss Hohentübingen/Ägyptologische Sammlung
Antworten #4 - 05/31/06 um 14:08:16
 
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.
zum Seitenanfang
 
 

Werde Schreiber! http://www.aegyptisch.de
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1
Thema versenden Drucken