pr anx - Haus des Lebens
http://maschenwerk.de/cgi-bin/aegyptisch/YaBB.pl
Ägyptologie >> Fragen zum Alten Ägypten >> ALTE ägyptische Musik
http://maschenwerk.de/cgi-bin/aegyptisch/YaBB.pl?num=1180848495

Beitrag begonnen von mulder am 06/03/07 um 05:28:14

Titel: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von mulder am 06/03/07 um 05:28:14

Hallo zusammen,
weiß jemand wo man ALTE ägyptische Musik findet?
In welchem Maß bestimmte Musik das tägliche Leben der alten Ägypter?

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/03/07 um 09:01:37

Hi mulder!

Auf die Schnelle wüßte ich dies:

Musik-CD: Ancient Egypt - Music in the Age of the Pyramids
Musik für Pharaonen & magische Klänge aus dem Tal der Könige

Rekonstruiert & arrangiert von Rafael Perez Arroyo.
Hathor Ensemble, Arroyo


Die CD selbst kenne ich aber nicht - habe sie nicht! Und weiß wenig über deren Inhalt.

---
Was Feste und rituelle Handlungen anbelangte war Musik im alten Ägypten von großer Bedeutung. Viel gesungen wurde offensichtlich auch, vor allem die Frauen im Neuen Reich. es gab auch zahlreiche Musikinstrumente wie: diverse Flöten, Raseln u. Klappern, Sistren (im Kult), Harfe, Laute, Trompete, ...

In der koptischen Liturgie finden sich heute auch noch Gesänge, die der altägyptischen Sprache "ähneln", bzw. die der letzten Sprachstufe.


Grüße Anat

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Nile_Rhapsody am 06/11/07 um 16:09:50

Hallo, mulder,

ich habe die CD und ich finde sie toll. Am liebsten hätte ich auch noch das dazugehörige Buch, aber das ist reichlich teuer... Aber das Booklet zur CD ist schon dermaßen ausführlich, dass man zufrieden sein kann. Es werden alte Instrumente in Wort und Bild beschrieben und es gibt Informationen über die Lieder - die natürlich nicht überliefert sind, da es ja keine altägyptische Notenschrift (und natürlich auch keine Tonträger aus der Zeit  :sesu ) gibt. Ich kann die CD nur empfehlen!

Viele Grüße
Nile Rhapsody

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von mulder am 06/11/07 um 17:13:34

Vielen Dank für die Hilfe!!

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/11/07 um 20:57:28

Hi Nile_Rhapsody

ich habe jetzt eben mal bei amazon (alle Produktsparten) sowie bei google > products gesucht, aber rein gar nichts zu dieser o.g. CD gefunden. Woher hattest du diese denn ? Aus'm üblichen Handel oder Internetbezug?? Danke dir für 'ne Auskunft. Die Cd interessiert mich eigentlich auch schon länger. Und jetzt, da du diese so lobst, erst recht. Aber wie's halt oft so ist ... ;-)

Grüße Anat

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Nile_Rhapsody am 06/12/07 um 14:15:57

Hallo, Anat,

Du hast bei amazon nichts gefunden  :o? Dann schau mal hier: http://www.amazon.de/Ancient-Egypt-Rafael-Perez-Arroyo/dp/B000063TBF/ref=sr_1_1/302-2510657-9852009?ie=UTF8&s=music&qid=1181657557&sr=8-1
Da gibt es etliche Exemplare! Ich hatte meine entweder von amazon oder jpc, aber da war sie auch noch relativ neu und "normal" im Handel erhältlich.

Viele Grüße
Nile Rhapsody

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/13/07 um 07:18:02

Hallo Nile_Rhapsody

besten Dank auch!
Gibts ja doch bei amazon - na toll, ich hatte bloß CD-Titel in Suche eingegeben, vielleicht lags ja daran? Ich werde mir diese also bestellen (bin eh gerade dabei noch 'ne Scheibe bei amazon zu kaufen was von City),
Preis finde ich einigermaßen akzeptabel - da bin ich schon sehr gespannt drauf, WIE sich diese Musik anhören wird ... in altägyptischen Klängen ?!?

Grüße Anat

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/13/07 um 11:32:15


... ich werde den amazon-Link auch gleich noch auf meiner hp bei den CD-Vorstellungen nachtragen, die CD ist nämlich gelistet - hatte auch mal die jpc-Verlinkung - doch dort gibts die Scheibe wohl nicht mehr?
Wie man so eine Art Musik aber rekonstruieren kann, wo es doch überhaupt nix an Noten, o.ä.(?), gibt, ist mir schon ein Rätsel... womöglich anhand der Instrumente, die man ja kennt, ... doch die Klänge, Töne, usw. Vielleicht gibts einige zeitgenössischen Inschriften die solche Klänge beschreiben?

tschüss


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Nile_Rhapsody am 06/13/07 um 12:48:40

Tja... Instrumente nachbauen ist sicher kein Kunststück, davon hat man ja Abbildungen. Aber welche Melodien die damals gespielt haben - da frage ich mich auch, wie man sich vorstellen kann, wie das mal geklungen haben könnte! Ob die Dur oder Moll oder Maqamat oder sonstwas hatten...  ::)

Viele Grüße
Nile Rhapsody

P.S. Es gibt noch eine andere CD, heißt auch "Ancient Egypt", von Ali Jihad Racy; die ist auch gut, und amazon hat sie auch  ;) , guckste hier: http://www.amazon.de/Ancient-Egypt-Ali-Jihad-Racy/dp/B00000229Q/ref=sr_1_5/028-5607398-6078904?ie=UTF8&s=music&qid=1181738783&sr=8-5


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/13/07 um 15:43:50

huch, noch eine CD ... jetzt wirds aber schwer für mich, welche soll ich denn jetzt nehmen?  :-?
Blöd ist ja dass beide importiert werden müssen, kostet wieder unnötig Treibstoff oder wie auch immer...
ich glaube ich bestelle mal die erste, wie gehabt, die andere hat ja auch einen satten Preis (neu)

Anat  :)


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 06/25/07 um 17:23:38

Hier findet ihr die wesentlichen Infos zur CD "Ancient EGYPT"

KLICK: Intro CD: Music in the Age of the Pyramids (http://www.musicintheageofthepyramids.com)
via rechte-mouse-Taste-Kontext-Menü auf "Abspielen" klicken, dann erscheint die eigentliche Seite mit den Informationen - oder gleich hier hin:

Alles zur CD KLICK: http://www.musicintheageofthepyramids.com/discos_editados.php (http://www.musicintheageofthepyramids.com/discos_editados.php)

Alles zum Buch KLICK: http://www.musicintheageofthepyramids.com/libros_editados.php (http://www.musicintheageofthepyramids.com/libros_editados.php)


Diese CD "gehört GEHÖRT" - Klänge, Gesang, etc. (konnte mich selbst davon überzeugen: gekauft, gehört, gelobt ...)
Im Booklet finden sich auch einige Hieroglyphen-Zeilen mit Übersetzungen, alles in allem sehr fundiert.

Anat

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Meritre am 07/14/07 um 01:51:09

Hallo,
durch Zufall las ich hier gerade von "Ancient Egypt". Ich bin seit ewigen Zeiten auf der Suche nach dieser CD, weil ich vor vielen Jahren (ca.1978-80, anläßlich einer großen Thut-Ausstellung im Haus der Kunst in München) die entsprechende LP gekauft habe. Soweit ich weiß, gab es damals noch keine CD's.
Die Musik ist großartig - beim Hören fühlte ich mich wie in einer Zeitreise ins AÄ versetzt. Die LP besitze ich noch, kann sie aber nicht mehr abspielen.
Die Hinweise hier lassen mich neu hoffen. Werde mich gleich auf die Suche begeben.
Grüsse, Meritre

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 07/14/07 um 08:48:22

Meritre, habe o.g. CD "Ancient Egypt" via amazon.de von dem Verkäufer:

marche24.ch Team

----------
Marche 24 GmbH
Postfach: CH 4002 Basel
Schweiz

Kontakt: m5@marche24.ch

das hat prima geklappt
(die internetpräsenz von denen ist noch nicht online, aber wenn du die so kontaktierst, kannst du die CD sicher auch in Erfahrung bringen)

das Schöne an der Cd ist auch, dass eben diese Stücke ich einst auf der Website zur Vorstellung der Ausstellung "Amduat..." z'Basel (Antikenmuseum) hörte, aber nicht wusste, dass dieses Stück eben auch auf der CD sich befindet - umso mehr überrascht hat's mich dann.

Dass es sich um Profi-Musiker und -Sänger auf der CD handelt ist auch unschwer zu überhören - das ist alles schon sehr durchdacht und quasi perfekt gemacht ... finde ich.

Grüße

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 10/22/07 um 19:51:01

Hallo miteinander!

Im "Kleinen Lexikon der Ägyptologie (Helck/Otto, Aufl. v. 1956) fand ich kürzlich dies:
S. 187 bei Stichwort:

Koptische Musik.
"Nach allem, was bisher beobachtet werden konnte, scheinen sich allerlei Elemente der pharaonischen Tempelmusik in den Kirchengesang der ägyptischen Christen hinübergerettet zu haben. Der am Ende der Messe gesungene 150. Psalm z.B. besitzt alle Eigentümlichkeiten einer urtümlichen, volkstümlichen ägyptischen Melodie." (...)
und weiter:
"Die wissenschaftliche Analyse der koptischen Kirchenmusik verspricht offenbar manche Aufschlüsse, die zum Verständnis der pharaonischen Musikkultur beitragen werden."

Seit jener Auflage ist zwar über ein halbes jahrhundert vergangen und sicherlich hat sich betrf. dieser Aufschlüsse noch so einiges getan(?)
Nun interessiert mich dieser 150. Psalm doch sehr, bin nur leider noch nirgends fündig geworden, weder auf der homepage www.kopten.de bei den Links > Koptische Musik (die sind alle "tot") noch via google-Suche. Hat vielleicht jemand Ahnung wie man an diesen 150. Psalm unkompliziert gelangen kann - ohne gleich nach Ägypten in eine koptische Kirche fahren zu müssen ?! Gibts da evtl. eine bestimmt CD mit explizit diesem Psalm? bei amazon gibts leider nur koptische Weihnachtsliturgie und Karwoche-Lit.

Gruß
Anat


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Baket am 10/25/07 um 18:30:52

Hallo Anat!

Eine ehemalige Freundin von mir, die auch Ägyptologie studiert hat, ist Koptin. Leider habe ich keinen Kontakt mehr zu ihr, aber sie hat damals immer von ihrem Kloster in Höxter (Deutschland) erzählt. Vielleicht kann man bei denen mal nachfragen.
Die zweite Möglichkeit wäre unser Prof. Dr. Lothar Störk bei uns am Archäologischen Institut der Uni Hamburg (bzw  was vom Institut übrig blieb...), der lehrt koptisch, hat schon bei dem ein oder anderen koptischen Gottesdienst hier in Hamburg (! ja, hier gibt es auch eine koptische Gruppe) teilgenommen und ist glaub ich sogar Koptologe... Den könnte ich bei nächster Gelegenheit mal fragen.

Ich schau mal, was ich da so in Erfahrung bringen kann.

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 11/05/07 um 21:16:55

Hallo Baket,

ja das wäre prima, wenn du mal nachfragen könntest?!

Habe mittlerweile auch weiter gesucht und in einer alten Kemet-Zeitschrift dies gefunden:
(Anzeige) CDs mit koptischer Volksmusik in Höxter-Brenkhausen, Koptisch-Orthodoxe-Kloster...
Ich denke mal das ist das gleiche Kloster wie deine Freundin meinte. Ich müsste dort vielleicht mal anrufen?!
Auf dieser Cd wäre Musik zur Karwoche - das was ich jetzt auch suche, denn:
"Die Melodien zur Karwoche werden im Trauerton gesungen. Diese Melodien stammen aus den altägyptischen Zeremonien der Königsbegräbnisse. Sie drücken Gefühle tiefer lang anhaltender Trauer aus." ( zitiert: www.coptic-churches.ch )

Im Musikgeschäft war ich, die haben mich in ein weiteres Geschäft verwiesen (in Freiburg, O-Ton) weil solche Musik unter Weltmusik fällt. Dort rufe ich also wohl ebenso an ...

Und die Kemet 3/2007 stellt eine CD mit koptischer Musik vor, doch die ist nur über Frankreich, in der rue Champollion in Limoges, zu beziehen ... hm, umständlicher gehts ja kaum...

Grüße

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Baket am 11/06/07 um 19:35:25

Hallo anat!

Ja, es gibt nur dieses eine koptische Kloster in Höxter, das wird es sein.
Morgen abend ist Herr Störk vorraussichtlich im Institut, da werde ich ihn mal abfangen und mir was erzählen lassen zu dem 150. Psalm.

Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 11/06/07 um 20:03:33

Hallo Baket,

Hier habe ich mir nun die Liturgie-CD zur Karwoche mal bestellt:
http://www.koptisches-kloster-hoexter.de/Brenkhausen
> Bestellungen

Grüße Anat


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 11/11/07 um 10:06:15

Hallo!

möchte hier noch eine Empfehlung abgeben für diese oben erwähnten CDs mit der Liturgie der koptisch-orthodoxen Kirche.
Es ist auf jeden Fall bereichernd und lohnenswert diese Art von Musik sich selbst anzuhören, wenn man quasi ein wenig mehr hinter das Geheimnis pharaonischer Musik kommen möchte, aber auch darüber hinaus, nämlich zu hören wie diese Musik der Koptischen Kirche - übrigens die älteste Musik des Christentums(!) - sich anhört/anfühlt.
Die Kopten, die als die direkten Nachkommen der alten Ägypter gelten, haben mit dieser langen musikalischen Tradition ein gutes Stück am Leben erhalten und liegt der Ursprung auch bei den alten Ägyptern: die Hymnen, Musik und zeremoniellen Gebräuche, die von den jenen angewendet wurden zur Verehrung ihrer Götter bsplw.

Der Ägyptologe Etienne Drioton (laut Booklet der CD) schrieb dies:
zitiert. "Der Schlüssel zum Geheimnis der pharaonischen Musik kann in einer guten Ausgabe der koptischen Kirchenmusik, wie sie in heutiger Zeit ausgeführt wird, gefunden werden."

Mir persönlich gefällt diese Musik noch besser, weil authentisch, als die rekonstruierte von der CD "Ancient Egypt". Da darauf also koptisch gesungen wird, was ja lange Zeit in Ägypten die Volksprache war und ebenso als Schriftsystem fungierte, diente die Sprache u. Schrift des Koptischen in der christl. Literatur (3.–5. Jh nChr) ...
Durch die koptische Kirche, aufgrund ihres bewahrendes Wesen, ist diese Musik fast unverändert bis heute erhalten geblieben ...
(viele weitere Informationen liefert das CD-Booklet)

Für all jene, die sich an - für uns eher spezieller - Kirchenmusik erfreuen können, mit einem Hauch pharaonischen Nachklangs, ist diese Cd sehr zu empfehlen. Zudem ganz einfach über die Internetseite zu erwerben.


EXKURS:
die altkoptische Schriftsprache ist in Gebrauch bis hinein in das 5. Jh nChr; in der christlichen Zeit wird Koptisch Unziale / Kursiv angewendet. (Quelle: Einf. i. d. Hieroglyphenschrift; S. 19, Tabelle, H. Altenmüller)

Koptische Schrift:
ist in ihrer Basis eine Abzweigung vom griechischen Alphabet u. zw. in Anlehnung an die Gestalt der Unzialschrift. Das koptische Alphabet umfaßt 25 Zeichen griechischer und 7 Zeichen demotischer Herkunft.
Neben dem sog. Demotischen war früh auch Koptisch in Gebrauch und zwar vom ägypt. Volk; da viele Ägypter dereinst kein Griechisch konnten und zur Propagierung der neuen Glaubenslehre (Christus) galt es eine fürs Volk eine gemeine Schrift für deren Sprache zu finden. Dies geschah mit der Ausbreitung des Christentums im 2. und 3. Jh nChr. (Quelle: Universalgeschichte der Schrift; S. 437, H. Haarmann)

Grüße Anat


Titel: Re: ALTE ägyptische Musik
Beitrag von Anat am 12/30/07 um 13:44:06

Hallo zusammen,
habe mir in den letzten Wochen öfters die CD Ancient Egypt con Raphael Perez angehört und muss mich revidieren betrf. welche CD nun "besser" sich anfühlt/anhört.
Es sind beide gleich gut, man kann beide, die Koptische und die Rekonstruierte, eigentlich garnicht miteinander vergleichen, da völlig verschieden. Insofern: jeweils unzählige Sterne *****

Kennt jemand zufällig diese Egypt-CD, habe ich bei amazon entdeckt:
http://www.amazon.de/gp/product/B00000AEP0

Cover-Bild >> (http://www.amazon.de/gp/product/images/B00000AEP0/ref=dp_image_0?ie=UTF8&n=290380&s=music)

Guten Rutsch nach 2008!
Anat

pr anx - Haus des Lebens » Powered by YaBB 2.1!
YaBB © 2000-2005. All Rights Reserved.